Kurzreview: Aliens vs. Predator

Guten Tag Gast. Schön, dass Du hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das CompiWare-Team.

Das ist eines dieser Spiele, die mehrere Parallel-Missionen besitzen, wodurch man die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln sieht. Hier sind dies die Marines, Aliens und Predator. Ich habe das Spiel jedenfalls in dieser Reihenfolge durchgespielt, was mir folgende Erkenntnisse ermöglicht hat.


Als Kämpfer der Marines wurde ich mit unterdurchschnittlichem Shooter-Gameplay mehr gequält als beglückt. Die Atmosphäre hingegen war erstaunlich gut für 2010.


Nach dem Abschließen der Marine-Missionen startete ich mit der bekannten Alien-Rasse, und es war schlicht atemberaubend! Das Gameplay war abwechslungsreich, die Angriffsmöglichkeiten dynamisch und vielseitig, die Bewegungen und Animationen - man kann den eigenen Alienschwanz sehen, wenn man sich schnell umdreht - unglaublich flüssig. Bisher wusste ich nicht, dass ich so ein Spiel immer gebraucht hatte. Generell finde ich, dass es viel zu wenig spielbare Antagonisten in modernen Spielen gibt, geschweige denn gut umgesetzte Aliens.


Zuletzt, bei den Predator-Missionen, wurde ich ein wenig enttäuscht aufgrund meiner extrem in die Höhe geschnellten Erwartungen, was jedoch durch die mit Abstand interessanteste Rassengeschichte der drei Wesen wieder stark ausgeglichen wurde.


Alles in allem muss ich auch sagen, außer in Mortal Kombat selten so gute Killmoves aus der Nähe gesehen zu haben! Ich fühlte mich beinahe genötigt, jeden einzelnen Kopf samt Wirbelsäule HERAUSZUREISSEN, der mir ins Blickfeld lief. Gerne wieder!



:arrow: Meine Bewertung und das Spiel auf Steam ansehen.


GPUMSI GeForce RTX 3070 8 GB VENTUS 2X OC
CPUAMD Ryzen 9 5900X
RAMCrucial Ballistix 32 GB DDR4-3600


Und zum Schluss noch die schönsten und einprägsamsten Screenshots von meinem Spieldurchgang:


[quelle]Diese Review wurde ursprünglich im Thema "Welches Spiel habt ihr zuletzt durchgespielt?" am 11. November 2021 veröffentlicht, nun jedoch etwas ausgebaut.[/quelle]

Antworten 5

  • Schöner Artikel, habe das Spiel selbst Jahrelang im MP gesuchtet. Für LAN Partys ist das noch immer sehr gut geeignet!

    Gefällt mir sehr 1 Gefällt mir 1
  • Schöner Artikel, habe das Spiel selbst Jahrelang im MP gesuchtet. Für LAN Partys ist das noch immer sehr gut geeignet!

    Vielen Dank! Ich bin froh, dass er dir gefällt.

  • Das war auch meiner Meinung nach der beste Teil... ^^

    Gefällt mir 2
  • Nichts geht über den Teil vom Atari Jaguar :beaming_face_with_smiling_eyes:


    Aber im Ernst, den habe ich aufgrund von Emulationsproblemen noch nie groß spielen können.

    Für mich hatten alle drei Teile auf dem PC Stärken und Schwächen. Bei Teil 1 fand ich die Filmlocations ganz gut. Bei Teil 2 waren es Features wie die Trophäensammlung als Predator oder das man den kompletten Lebenszyklus eines Aliens durchlebt. Ist ja auch im Multiplayer bis heute ein Dauerbrenner. Teil 3 ist hingegen grafisch ja durchaus eine Wucht. Hatte ja auch selbst coole Sachen wie die Gewaltdarstellung oder Features wie die Stimmenimitation. War mir aber spielerisch durchaus der streitbarste Teil. Vielleicht weil ich einfach durch die ersten Teile einen riesigen Respekt vor Facehugger hatte, die einfach Instant-Death waren und hier verloren die halt viel von ihrem Schrecken.


    Kann aber zumindest verstehen, wenn jemand sagt, dieser Teil war für manche der Beste. Wie gesagt, jeder Teil hatte seine Stärken und Schwächen, die entsprechend jeder selbst gewichtet :).

    Gefällt mir 3
  • Mein liebstes Alien-Spiel ist das Original vom C64. :hugging_face:


    Das hat echt Tiefgang. :thumbup:


    Lustig 1
  • Diskutiere mit!