M2TS Dateien zusammenfügen und ohne Qualitätsverlust speichern?

Es gibt 21 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von PoooMukkel.

  • Nach einem Super-Daten-Gau sieht es nach einer Dateiwiederherstellung nun so aus, dass einige M2TS Dateien zerschnitten wurden und somit nur immer in kleinen Teilen vorliegen. Spiele ich alle diese Teile nacheinander ab, habe ich den ursprünglichen Film, den ich mit meiner Canon Camera aufgenommen hatte.


    Ich frage mich nun, ob und wie ich alle diese Teildateien wieder zu einer Datei zusammenfügen und natürlich ohne Qualitätsverlust wieder als M2TS Datei abspeichern kann. Gibt es dafür Tools? Wäre auch bereit, dafür Geld auszugeben. Es muss also kein Freeware Tool sein. Ich besitze noch eine Lizenz von Ulead Video Studio 12, weiß jedoch nicht, ob das damit funktionieren würde.


    Habt ihr Tipps oder Ideen für mich?

  • gefunden bei Computerbase:


    virtual dub


    erste Datei laden (ans ende springen) - append - zweite Datei wählen.


    -----------------


    beim titel dachte ich zuerst an Multiplexing, ganz schön irreführend.


    Aber es gibt da wohl noch mehr Möglichkeiten. Musst evtl. mal googeln

  • virtual dub


    erste Datei laden (ans ende springen) - append - zweite Datei wählen.


    Darüber bin ich auch bereits gestolpert. Ist nur leider so ziemlich aufwendig, weil ich mehrere hundert kleine Dateien habe, die zusammengefügt werden sollen. :(


    Aber es gibt da wohl noch mehr Möglichkeiten. Musst evtl. mal googeln


    Das hab ich schon. Aber das Richtige habe ich noch nicht gefunden...

  • Von soviel Dateien wusste ich leider nischt aber es ist nun mal so, dass solche arbeiten recht zeitaufwendig sind.
    Vielleicht vereinfacht es sich ja wenn man z.b. in 10er Schritten die Dateien zusammenfügt. Vom Zeitaufwand rechnet es sich immer so zu verfahren wie ich aus eigener Praxis weiß. Ansonsten kann ich dir da leider auch nicht weiterhelfen oder du findest ein Forum wo solche Probleme behandelt werden welche dir dann bestimmt auch die richtige Software empfehlen. Nur bin ich auch der Meinung, dass es bei sehr vielen Dateien eben einen gewissen Aufwand bedeutet. Da müsste es meiner Meinung nach denn ein solches Prog. sein wo ich ein Eingangsverzeichnis habe mit den entsprechenden Dateien und die dann markiere und dann in ein anderes Ausgangsverzeichnis lade. Wobei ja auch nicht unwichtig sein dürfte die Möglichkeit zu haben es auch in der Reihenfolge, so wie du dir es wünscht, dann mit einander zu verknüpfen. Aber ob es sowas gibt? Keine Ahnung.

  • Das Thema ist bereits 5 Jahre alt und ich stehe noch immer vor dem selben Problem... Jetzt haben wir ja einige Benutzer mehr an Board und vielleicht weiß jemand, wie ich hier am besten verfahren kann.


    Ich habe einen Ordner, in welchem sich aktuell 6.700 m2ts-Dateien befinden. Diese sind immer nur ein paar Sekunden lang und haben namentlich keinen Bezug zueinander. Es kann aber auch sein, dass ich keinen Bezug entdecken konnte.


    Hier mal ein Screenshot der ersten Dateien in diesem Ordner:



    Ich bräuchte nun ein Programm, welches diese Videodateien analysiert und aus vielen kleinen Dateien einige große Video-Dateien generiert. Ich weiß leider absolut nicht, wie ich hier vorgehen könnte... :/

  • Nein. Damit habe ich es noch nicht probiert. Das Programm müsste die Videos alle anzeigen, so dass man auswählen und sie in der Reihenfolge verschieben kann. Es muss also irgendwie eine Intelligenz im Programm sein...

  • Öffne den Ordner.

    Markiere oben den Pfad. Wenn blau hinterlegt tippe in die Leiste

    cmd ein


    Konsole öffnet sich direkt im richtigen Pfad.

    Code
    1. dir *.m2ts /w


    Du erhälst eine Liste mit den Dateinamen.


    Dann

    Code
    1. Dir *.mid /w > M2TS.txt


    Du erhälst eine *.txt Datei mit der Auflistung.


    Dann versuchst du es mit


    Code
    1. copy /b datei1.m2ts + datei2.m2ts + datei3.m2ts alle_zusammen.m2ts /b

    Er kopiert dir die Datein in eine Große.


    Datei1.m2ts usw kopierst du die Namen hin aus der Penis.txt Datei, die wir vorher erstellt haben.



    Edit: Welche Dateien zusammengehören, musst du natürlich vorher etwas sortieren. Mach einfach Ordner mit "Privatfilmchen1_letzte Nacht" usw. :) Vorher fix durchgucken.


    Edit2: Wenn Du deine Schmuddelfilme auf einem externen Abspielgerät gucken möchtest, könnte es Probleme wegen der Zeitstempel geben. Aber wenn die alle von einem "Film" sind, sollte es klappen. VLC versteht das, gerade mal getestet.

  • Danke für den Vorschlag.


    Welche Dateien zusammengehören, musst du natürlich vorher etwas sortieren. Mach einfach Ordner mit "Privatfilmchen1_letzte Nacht" usw. :) Vorher fix durchgucken.

    Das ist genau das Problem. "Vorher fix durchgucken" ist bei 6.000 Dateien eben mal nicht eben fix getan... :(


    Aber er hatte ja fünf Jahre Zeit!

    Hatte mich halt immer davor gedrückt... ;(

  • Danke für den Vorschlag.


    Das ist genau das Problem. "Vorher fix durchgucken" ist bei 6.000 Dateien eben mal nicht eben fix getan... :(


    Hatte mich halt immer davor gedrückt... ;(

    Alle in die Playlist vom VLC und auf gehts. Zwei Bildschirme? Noch besser. Bildschirm 1. Zwei Ordner. Einmal Dateien und 2. Dateien sortiert. Andere Bildschirm deine privaten Schmuddelein.