Konvertieren von RAW in NTFS

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von John Sinclair.

    • Hilfreich

    So, ich habe das Problem gelöst bekommen.


    Undzwar musste ich erstmal das Partitions-Schema von MBR auf GPT convertieren,
    somit konnte ich die restlichen 746,52GB Partitionieren.
    Denn ich konnte den nicht zugeordneten Speicher von 746,52GB nicht zuordnen (Wie auf dem Bild zu sehen). (Bei Rechtsklick war alles ausgegraut)
    Sprich, nach dem ändern des Partitions-Shemas hatte ich zugriff auf die Daten.
    Das ganze habe ich mit einen Freeware Tool namens "MiniTool Partition Wizard Free 9.0" gemacht.


    Somit ist mein Problem gelöst.



    Also irgentwie sind entweder meine Fragen zu blöd formuliert oder meine Problemchen mit der Rechenmaschine sind zu speziel.
    Ich kann mir sicher vorstellen, dass einige hier, die mein Problem gelesen und verstanden haben vor nem großen Fragezeichen standen. ^^
    Naja, ich mach keine halben sachen.


    Für alle die es interessiert was MBR und GPT ist (das wüsste ich nämlich vorher auch nicht) hab ich mal hier was zusammengefasst:


    MBR ist das Standard Partitions Schema das für Festplatten (HDD) seit dem ersten PC genutzt wird. Es unterstützt 4 Primäre Partitionen
    pro Festplatte und eine maximale Partitionsgröße von 2TB (2048GB).


    GPT Festplatten funktionieren einwandfrei unter Windows Server 2003 SP1, Windows Vista und Windows XP x64. Die GPT Festplatte selber kann
    einenen Speicher von 2^64 Blöcke fassen. (Bei 512-byte blöcke entspricht das ca. 9,44 ZB - ZettaBytes. 1 ZB = 1 Billionen TeraBytes)
    Sie unterstützt also Theoretisch unendlich Partitionen.
    Windows limitiert die größe einer Partition auf 256TB (NTFS Limit) und maximal 128 Partitionen.
    Nur Systeme mit einem Itanium 64-Bit-Microprozessor die unter Windows Server 2003, XP oder Vista mit einen EFI BIOS ausgerüstet sind
    können von einer GPT Festplatte Booten.
    Die anderen Systeme können die GPT Festplatten NUR als Daten Festplatte aber nicht als boot Festplatte nutzen.


    Also ist es wichtig welche Festplatte man sich für sein System kauft, es könnte nämlich sein das diese als Mainboot nicht
    funktioniert. ;)

  • RAW in NTFS umwandeln im Windows Explorer

    Damit du eine RAW-Partition unter Windows nutzen kannst, musst du diese zunächst ins NTFS-Format bringen. Das funktioniert über eine Formatierung. Die kannst du ganz einfach über den Windows Explorer ausführen:

    1. Öffne dazu die Laufwerksübersicht, indem du die Tastenkombination [Win] + [E] drückst und in den Bereich "Dieser PC" wechselst.

    2. Klicke rechts auf das RAW-Laufwerk, das du umwandeln möchtest.

    3. Im Menü wählst du den Eintrag "Formatieren…".

    4. Stelle im Menü anschließend unter "Dateisystem" die Option "NTFS" ein und startest du die Formatierung.

    Einmal editiert, zuletzt von PoooMukkel () aus folgendem Grund: Link entfernt

  • Ein Daten Träger der nur noch im RAW Format angezeigt wird ist mit 100%tiger Wahrscheinlichkeit nicht mehr Lesbar,

    weil das Format zerschossen ist. Da diese Platte aus einem Externen Gehäuse stammt wurde die Platte bestimmt mit einem

    internen verschlüsselungssystem (kommt vom Controller des Externen Gehäuse) formatiert. Es gibt dann nur eine Möglichkeit um

    an die Daten zu kommen: nämlich die Platte wieder in das Gehäuse einbauen und dann die Daten auf einer anderen Platte sichern.

    Danach muss dann die Platte in den PC eingebaut werden und dann komplett neu Formatiert werden (Mit neu Einrichtug der Partitionen)

    Dann kann die Platte im PC genutzt werden. Eine andere Möglichkeit an die Daten ran zu kommen gibt es nicht.