Welche Bücher habt ihr abgebrochen ?

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Darklord.

  • Welche Bücher waren so schlecht, dass ihr nicht bis zum Ende durchgehalten und sie vorzeitig abgebrochen habt ?

  • Wenn ich Bücher lese dann lese ich die auch zu ende.

    Wenn ich was lesen möchte informiere ich mich vorher was mir gefallen könnte, wenn ich dann was gefunden habe besorge ich mir das Buch und lese es.

    Hatte noch nie etwas so schlechtes das ich es abbrechen musste, habe dann höchstens die weiteren Bücher einer Serie weggelassen wenn ich ab einem gewissen Punkt nicht mehr zufrieden war.


    Kann da immer wieder die 41 Scheibenwelt-Romane von Sir Terry Pratchett empfehlen.


    Was ich die letzten Jahre vermehrt mache ist mir Hörbücher zu besorgen, mag es wenn ich mich auf dem Weg zur arbeit berieseln lassen kann.

  • Ich lese gar keine Bücher. :)

    Du gehst nur in die Abteilung der Bilderbücher. ;)8o



    Das Problem ist eher, das man als verheirateter Mann meist gar nicht so richtig zum Lesen kommt.


    Kaum sitzt man mal mit einem Buch oder auch nur der Zeitung dort...

    Aber Ihr werdet das Kennen.

  • Hallo,

    also beim "Herrn der Ringe" habe ich 3 x bei ca. Seite 80 aufgegeben.....liegt mir einfach nicht.....obwohl ich sonst total auf Fantasy und son Zeug stehe

  • Normalerweise lese ich alle Bücher durch.


    In meinem bisherigen Leben ist mir nur ein einziges Buch untergekommen, dass ich abgebrochen habe.

    Grund: Der Autor hat ohne An- und Abführungszeichen geschrieben, was das gesamte Buch total verwirrend gemacht hat.

    Keine Ahnung, ob das ein Stilmittel sein sollte, aber meiner Meinung nach war das einfach nur Schrott.

  • Schon lange kein echtes Buch mehr gelesen aber früher sehr sehr viel und abgebrochen eigentlich keins außer eins von Pearl S. Buck. "Die Frauen des Hauses Wu" glaube ich hieß es. Das las sich wie Blei. Dagegen war Effi Briest die reinste Entspannungsliteratur.:lol: