Kaufberatung neuer Monitor

Es gibt 19 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von PoooMukkel.

  • Hallo zusammen,


    ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Monitor. Mein derzeitiger unterstützt nur 60Hz und ist ganz schon belastend für meine Augen, wenn ich mal etwas länger daran arbeite.


    Habt ihr vielleicht Empfehlungen für einen guten UHD / 4K Monitor mit sehr guter Farbwiedergabe.
    Mein Budget liegt bei guten 1.000€, es darf also auch ein etwas höherwertiges Modell sein.

    Klar könnte ich jetzt selbst auf Google danach suchen, aber ich denke die Erfahrung der Community ist hier der richtige Anhaltspunkt.


    Vielen Dank schon mal!

  • Was bedeutet sehr gute Farbwiedergabe? Brauchst du einen bestimmten Farbraum? Also Adobe RGB oder sRGB oder hohe NTSC? Bei dem Budget klingt das schon professionell, da dürften verschiedene Farbräume einen Unterschied machen. Es gibt ja auch spezielle Monitore für Bildbearbeitung mit sehr originalgetreuen Farben. Falls du einen für Spiele suchst, dürfte man sich eine hohe Farbraumabdeckung sparen können. Da gäbe es aber wieder Aspekte wie G-Sync oder FreeSync. Willst du Filme gucken, wäre HDR interessant. Und überhaupt - welche Größe? Paar Infos musst du uns schon noch geben. ;)

  • Was bedeutet sehr gute Farbwiedergabe? Brauchst du einen bestimmten Farbraum? Also Adobe RGB oder sRGB oder hohe NTSC? Bei dem Budget klingt das schon professionell, da dürften verschiedene Farbräume einen Unterschied machen. Es gibt ja auch spezielle Monitore für Bildbearbeitung mit sehr originalgetreuen Farben. Falls du einen für Spiele suchst, dürfte man sich eine hohe Farbraumabdeckung sparen können. Da gäbe es aber wieder Aspekte wie G-Sync oder FreeSync. Willst du Filme gucken, wäre HDR interessant. Und überhaupt - welche Größe? Paar Infos musst du uns schon noch geben. ;)

    Hauptsächlich wird der Monitor dann zum Spielen genutzt, gelegentlich auch zum Bearbeiten von Videos.


    Also G-Sync wäre sehr nützlich, er sollte über 60Hz haben und ab 27".

    Was mich noch stutzig macht sind diese sogenannten "Panels", was da genau der Unterschied ist, ist mir noch schleierhaft. Auch habe ich schon etwas über Backlight-Bleeding, oder Tearing-Effekte gelesen. In Sachen Monitor oder Anzeigetechnik bin ich ein absoluter "Noob". Ich habe mir damals einfach einen günstigen 0815 Acer Monitor gekauft, ohne mir Gedanken über mögliche Einschränkungen oder Defizite zu machen.


    Vielen Dank schonmal für deine Hilfe!


    Falls du noch mehr Infos brauchst, füge ich gerne noch welche hinzu. :)

  • In der Preisklasse ist denke ich der Gedanke an die Panel-Art mehr oder weniger verschwendet. Will sagen, dass dort die weniger wertigen TN-Panels kaum noch verbaut sein dürften. Sehr hohe Farbgenauigkeit wird den Preis in die Höhe treiben, ist für das ungeübte Auge aber wahrscheinlich kaum bis gar nicht wahrnehmbar (schon gar nicht ohne Vergleich).


    Wir fassen mal kurz zusammen:


    ab 27"

    G-Sync

    UHD


    Ein Problem, das auftaucht: UHD + mehr als 60 Hz schafft gigantische Datenmengen, die wohl selbst Displayport noch nicht vernünftig übertragen kann. Bei 2160p60 ist mehr oder weniger Schluss. Für mehr braucht man mehr als ein Kabel zur Signalübertragung und dann sind wir plötzlich bei experimentellen Monitoren, die noch nicht auf dem Markt sind.


    UHD Monitore mit G-Sync haben Frequenzen von 30-60 oder von 24-60. Mehr ist in der Auflösung aktuell kaum zu bekommen, bzw. finde ich gar nicht. Außer vielleicht Modelle, die bis 62 Hz gehen aber davon hast du herzlich wenig.


    Also: UHD + G-Sync + max. 60 Hz


    27" Acer Predator XB271HKbmiprz

    oder der gleiche in 32" Acer Predator XB321HKbmiphz


    Beides die gleichen Modelle, IPS Panel, das 32" Modell ist etwas heller (350 statt 300 cd/m²), 10 bit Farbdarstellung, 100% sRGB Abdeckung. Das sollte von den Farben für jeden Privatanwender genug sein. Wenn du bei der Auflösung Kompromisse eingehst, also vielleicht statt 3840x2160 auf 2560x1440 gehst, dann könnte das mit mehr als 60 Hz was werden. Ganz abgesehen davon, glaube ich kaum, dass du sonderlich viele Spiele hast, die in UHD mit mehr als 60 FPS laufen also ist der Sinn eines solchen Geräts (selbst wenn es eines gibt) sowieso anzuzweifeln.

  • Guten Morgen zusammen,


    vielen vielen Dank für die Infos und Links. Da kann ich mich jetzt mit den Informationen von Pesti mal an die Arbeit machen

    und mir einen passenden Monitor aussuchen.

    Ich denke auch das ich mit dem UHD vielleicht etwas zu weit gegriffen habe, also ich brauche nicht unbedingt 4K beim spielen.

    Das war jetzt nur so ne Info was es für Features haben könnte/dürfte. Ich denke mal das ich auf die 60Hz bauen werde, da ich

    mir denke mit G-Sync ist das Ganze nicht am flimmern und für die Augen etwas schonender als ohne. Wie gesagt mein Jetziger

    ist wirklich ein Billigprodukt :D


    Edit: (Offtopic)
    Pesti : Respekt, ich hab mal eben in deinen Youtube-Channel geschaut und muss sagen du machst echt gute Let's Plays! Sympathische Stimme

    und unterhaltsamer Content! Mach weiter so!

  • Sofern das Thema noch aktuell ist, ich nutze selber einen Acer Predator X34A und bin damit sehr zu frieden. Das ganze ist ein 21:9 Monitor mit UWQHD (3440x1440p) und G-Sync. Das ganze läuft dann auch von 60 - 100HZ mit ganz einfachem Overclock. Wie es mit Farbdarstellung und solchen Dingen aussieht kann ich nicht genauer sagen da ich mich damit kaum auskenne ^^ aber die Gaming Performance ist echt ein Traum.


    Das gute Stück benötigt aber auch ordentlich Power und nen tiefen Geldbeutel ;)

  • PoooMukkel was für eine Grafikkarte hast du denn verbaut?

    Und einen 4k Monitor mit 144Hz hab ich noch nicht gesehen. Haben meistens nur 60Hz Standard.

    Sind wohl in Planung mit 144Hz ab 2000€ aufwärts.

    Siehe hier:

    Asus Swift PG27UQ angekündigt: 4K, 144 Hz, G-Sync, HDR und Quantum Dot [Update 2: Euro-Preis]


    Ich selber habe einen Samsung U28E590 (Freesync) und auch nach Stundenlangen zocken sind meine Augen sehr entspannt.

    Durch die 4K Auflösung ist der Desktopbetrieb auch sehr angnehm.


    Bei den teuren Bildschirmen wie von der Marke ASUS kam es schon öfter vor das deren Geräte unter "Bleeding" litten.


    Ist eine schwierige Auswahl. Am besten in irgendein Elektro-Fachhandel und schauen was dir Gefällt.

    MM hat z.B. die Flagschiffe von ASUS ausgestellt.

  • PoooMukkel damit kann ich was anfangen!

    Ich selbst habe eine ASUS MATRIX GTX980Ti und spiele auf 4k.

    Und kann dir sagen zwischen 30-50 FPS je nach Spiel.

    Da würde ich dir erstmal empfehlen auf eine 1080Ti umzusteigen und danach noch abwarten bis die ersten 144Hz 4k Monitore am Start sind.