PC stürzt nach Start eines Spieles ab ... Ursache??

Es gibt 21 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Caranthir.

  • Hallo zusammen,


    mein folgendes Problem existiert nun schon seit längerem, welches meinen Pc betrifft.

    Ich hoffe mein thema passt in diese Kategorie.


    Nach starten eines Spiels, beispiel: Leage of Legends, läuft die ersten zehn Minuten alles normal, dann gibt es plötzlich ein Standbild...nichts lässt sich mehr bewegen oder schließen.

    Das Standbild wird nach ca. 15 Sekunden mit einem Absturz des PCs beendet.

    Wenn ich anschließend den Computer unmittelbar nach dem Absturz wieder anschalte, hält er bis zum Desktop durch. Denn dann schaltet sich der Bildschirm einfach aus, wie als würde man den HDMI stecker ziehen und das kein Signal Zeichen erscheint...dann schwarz


    Ich habe bisher alle möglichen softwares, die der Auslöser hätten sein können, deinstalliert. Außerdem gereinigt, geordnet, Treiber geprüft (Alle aktuell) etc.

    Ich bekomme zusätzlich Fehlermeldungen, die ihr in den Dateianhängen findet. Alle fanden zum Zeitpunkt kurz vor,während oder nach des Absturzes statt.


    Ich bin mir momentan unsicher, glaube jedoch, dass es an der Grafikkarte liegt.

    Alle Infos zum PC sind im Profil.


    Danke im Voraus für eure Hilfe




  • ich tippe auch mal auf die graka, aber um sicher zu gehen nachdem dein PC abgeschmiert ist, steck deinen Monitor bitte mal in den HDMI slot deines Mainboards zum zu sehen ob das dich anschließend problemlos den PC ( natürlich keine Spiele) bedienen lässt. Sollte das funktionieren scheint deine Grafikkarte durch.

  • Dafür gibts nen schicken kleinen adapter, damit Betreibe ich meinen zweiten Monitor, der eigentlich ein alter TV ist


    HDMI auf DVI Adapter (Affiliate-Link)


    Aber bevor du nun losmarschierst und dir Hardware kaufst die du abseits von Testzwecken vermutlich nicht brauchst teste erstmal die Vorschläge von meinen Vorrednern. Im Idealfall packst du deine Grafikkarte und baust die schnell in das System eines guten Freundes ein und schaust ob das Problem sich dort replizieren lässt.

  • Hatte das gleiche Problem mit meiner Radeon HD4890 Vapor X-2 damals, sie wurde einfach zu heiß. Du solltest mal die Kühlrippen reinigen, oder per Software die Temperaturspitzen überprüfen. Vielleicht ist dein Luftstrom im Gehäuse nicht optimal konfiguriert, oder der Lüfter ist defekt.

  • So

    Hab meine Grafikkarte ausgetauscht bekommen und eine

    NVIDIA GeForce GTX 1050 erhalten .... :/


    Wie auch immer :

    Das Problem besteht immer noch ... gleiches Abstürzen ... immer bei Spielen ...

    Der von mir vermutete Schaden bezog ich auf die Grafikkarte, dem ist anscheinend nicht so ;(

    Falls einer von euch noch Vorschläge hat, gerne schreiben :)

    Ansonsten muss ich den PC wohl zur Reparatur einschicken.....

  • Netzteil kann es sehr wohl sein ;) Neuteile sind nie von Defekten befreit :) Nennt sich Konstruktionsfehler. Rechner starten zum Beispiel normal. Anwendunge lassen sich starten. Sobald Leistung gefordert wird kommt es zum Absturz oder Neustart eines Computer. Dies muss nicht mal zwangsläufig ein Spiel sein . Reicht auch eine Anwendung wie Adobe Photoshop.


    Wie dem auch sei. Besitzen die Spiele Logdateien? Wenn ja dann schaue mal dort rein ob da was zu finden ist. Ansonsten einfach mal die Ereignisprotokolle von Windows. Um das lange Suchen zu umgehen einfach Spiel starten und auf Absturz warten. Dann Ereignis Protokoll aufrufen. Dann sollte dort was zu finden sein am Ende der Liste.


    • Treiber Aktuell? Graka, Mainboard sonstige Treiber.
    • Spiele Aktuell?
    • Festplatte mal auf Fehler überprüft?
    • DirectX Aktuell?
    • bei Windows 10 eventueller Fehler mit Developer Updates vorhanden wenn es genutzt wird.



    Als nächstes Hardware testen.

    • RAMs ziehen und eins nach dem anderen einbauen Rechner hochfahren und schauen ob Spiel sich starten lässt
    • Prozessor mit Programmen mal testen.
    • Kabel prüfen und gegebenenfalls mal tauschen

    Diese Liste kann lang werden :) Aber das beste ist das sogenannte Ausschlussverfahren bei Hardware.


    Seid wann tritt der Fehler auf?

  • Zum Thema Logdateien:

    Zu dem Zeitpunkt der Sörung, bzw. des "Aufhängers" wird nicht eine einzige Störung aufgezeichnet.

    Ich werde lediglich im nachhinein darauf hingewiesen, dass der PC unerwartet heruntergefahren wurde.... das ist alles


    • Treiber Aktuell? Graka, Mainboard sonstige Treiber. ja
    • Spiele Aktuell? ja
    • Festplatte mal auf Fehler überprüft? ja
    • DirectX Aktuell? ja
    • bei Windows 10 eventueller Fehler mit Developer Updates vorhanden wenn es genutzt wird. nicht das ich wüsste



    • RAMs ziehen und eins nach dem anderen einbauen Rechner hochfahren und schauen ob Spiel sich starten lässt wurde durch die neue Graka bereits getan
    • Prozessor mit Programmen mal testen. Prozessor getestet. Ist sehr leistungsstark
    • Kabel prüfen und gegebenenfalls mal tauschen Kabel schon ausgetauscht, falls du das HDMI-Kabel meinst


    Seid wann tritt der Fehler auf? Seit Ende Oktober

  • Zitat

    RAMs ziehen und eins nach dem anderen einbauen Rechner hochfahren und schauen ob Spiel sich starten lässt wurde durch die neue Graka bereits getan

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

    Ram und Grafikkarte sind zwei verschieden sachen...

    Die Grafikkarte hat nur auch zusätzlich Speicher verbaut...


    Mach mal ausführen Windows-Speicherdiagnose


    Sonst nen anderes Netzteil...

  • NT ist es ganz oft. Nach der Beschreibung:


    "Wenn ich anschließend den Computer unmittelbar nach dem Absturz wieder anschalte, hält er bis zum Desktop durch. Denn dann schaltet sich der Bildschirm einfach aus, wie als würde man den HDMI stecker ziehen und das kein Signal Zeichen erscheint...dann schwarz"


    würde ich sofort auf NT tippen. Mit 85 %-er Wahrscheinlichkeit ist es das oder der RAM.


    Hatte ich auch mal so in etwa. Es war das NT.:)


  • Hast Du vielleicht wen, der die RAILS mal durchmessen kann mit 'nem Multimeter?


    Einfach mal zum Fachfuzzy mit dem Rechner und er sollte das können.


    Weil es scheint, als könnte die Spannung/Leistung nicht konstant gehalten werden.


    Leider habe ich auf die Schnelle nicht den Namen entdeckt, hat es 80%+ Zertifizierung (GOLD) oder besser?


    Oder ist das so 'nen Chinaböller Teil? :3