CompiWare hat nun eine Spiele Datenbank!

Es gibt 223 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Malachai80.

  • Das trifft leider auch auf mich zu. Es ist kein "Pile of Shame" mehr, eher ein " Mountain of Shame". ;(Bin zurzeit auch knapp bei 2000 Spielen auf Steam, dazu noch die anderen auf anderen Plattformen . Dazu kommen noch so an die 200+ ungelöste Keys, als negativer Nebeneffekt aus Bundles. Ich werde nie fertig, hab noch nebenbei ein Jahresabo bei Humble Monthly am laufen.

  • Ich werde nie fertig, hab noch nebenbei ein Jahresabo bei Humble Monthly am laufen.

    Stimme dir da zu. Aus Humble Monthly hole ich mir nur die guten Spiele, die ich noch nicht besitze und gern hätte. Der Rest kommt in den CompiWare Topf, denn der Adventskalender wird ja bereits von mir befüllt... :D

  • Erst mit Steam und GOG-Account ist der Spruch für mich wahr gewurden. Davor habe ich alle gekauften Spiele versucht durchzugespielen.

    Geht mir auch so. Dennoch versuche ich die Spiele auch durchzuspielen und spiele sie nicht nur an. Bei der Masse ist das natürlich eine Generationenaufgabe.:)

  • Ich hab auch 200+ bei Gog, 1300 bei Steam, Humble Monthly (noch nicht alle Keys aktiviert) und ungeschaut 200 Boxed, plus 100 diverse Konsolen. Komplettierungsrate mau.


    Ich bin dazu übergegangen nebenbei kurze Spiele zu spielen. Ich liebe Skyrim und Pillars of Eternety, aber 50-150h sind bei mir wirklich heftig unterzubringen. Hingegen Costume Quest 1+2, Hob, Deiland, Figment, CatQuest, Gauntlet, ... das ist so Zeug, dass ich im letzten Jahr durchspielen konnte. (Costume Quest 2 und CatQuest bin ich grad dabei) und das Erfolgserlebnis, einmal was zu beenden ist schon toll. :D