Wie stellt man am besten die FPS für Ego Shooter ein?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Keksi226.

  • Hallo zusammen,

    ich frage mich schon des längeren : wie man am besten die FPS zahlen einstellt?


    Ich hab eine gtx 960m nvidia da ist ja auch geforce experience bei. Einige Einstellungen habe ich auch schon ausprobiert. Dennoch leidet immer wieder meine FPS zahlen.

    Wenn ich jetzt mal so meine Spiele zusammen lege dann hab ich ein Durchschnitt von ca 110 FPS.


    Man streitet sich auch drüber ob mehr FPS oder weniger FPS in Shooter games.

    Meiner Meinung nach, läuft es aber dann wesentlich flüssiger wenn man mehr FPS hat. Nur wie bekommt man die besten Einstellungen hin????


    Zu meinen Games : CoD ww2, cs go, Ironsight und Blacksquad.

    • Hilfreich

    Hallo,


    mit den Einstellungen von Experience wär ich vorsichtit, da das IMO versucht, auf Standard FPS von ca. 60 FPS zu regeln. Was bei Singleplayer ok ist. Bei Multiplayer-Shootern möchtest Du aber nie unter 60 FPS fallen, hast also einen anderen Ansatz. Gerade wenn viel los ist, willst Du keine Framedrops.


    Ich hab selbst einen Laptop mit GTX 960m zu Hause (i5-6300HQ, 8GB RAM) und hab damit mal PUBG gespielt - das war ernüchternd, das halbwegs flüssig zum Laufen zu kriegen.


    CS-GO sollte glaub ich keine großen Probleme machen, COD WWII wird sicher eher happig. Die anderen zwei kenne ich zu wenig Du wirst in jedem Fall selbst Settings ändern müssen um das hinzukriegen. Die Experience Einstellungen sind aber ok als Ausgangspunkt.

    Wichtig: Shadowplay etc. würde ich austellen, wenn die Ressourcen eh schon begrenzt sind. ;)


    Die größten Stellschrauben sind:

    • Auflösung: die musste ich bei PUBG auf 720p (vertikale Pixel) ändern. Weniger Pixel -> weniger Rechenlast. Nachteil: man sieht nicht so weit, erkennt entfernte Gegner nicht gut und trifft auf Entfernung nicht gut.
    • Antialiasing (z.B. MSAA, FXAA) Das ist die Nachbearbeitung=Kantenglättung. Stellst Du die runter oder aus, wird das Spiel eckiger, aber die Grakikkarte entspannter. Ist reine Aufhübschung, hier kannst Du drosseln
    • Schatten: Kosten viel Leistung, bringen wenig - niedrigste Stufe
    • Weitsicht: ist natürlich schlecht bei Spielen wie PUBG oder Battlefield, bringt aber natürlich immens viel Perfomance wenn gedrosselt. Faustregel: Close Quarter Shooter - runterdrehen (wozu Bäume in der Ferne), Open Field Shooter - möglichst hoch (Stichwort: Sniper)
    • Texturdetails: je niedriger, desto höhere FPX, sind nur optisch


    Allgemein noch: Kühle Deinen Laptop! Ich hab sowas hier gekauft:

    Suchergebnis auf Amazon.de für: laptopkühler

    Ist die Kiste mal heiß, fängt sie zu drosseln an und das willst Du nicht, weil dann die FPS runtergehen. Mit so einem Zusatzkühler lässt sich - je nach Laptopbauart - recht viel machen.

    Pinball FX 3 ist bei meinem Laptop so ein Fall - geht eine Viertelstunde auf hohen Settings wunderbar, dann ist die Kiste aufgeheizt und es beginnt zu ruckeln.


    Du siehst also, es ist viel individuell möglich und letztendlich Geschmack. Meine Faustregel ist: Im Zweifelsfall optische Einschnitte. Am Ende hängt es von den Spielen und der Hardware ab.

  • Bisher habe ich persönlich noch nie Einstellungen für eine bestimmte FPS Anzeige vorgenommen... Muss man das tun?

    Sollte man. Zu mindestens sollte die Bilder pro Sekunde Zahl identisch mit der Hertz Zahl des Bildschirms übereinstimmen, sonst kommt es zu Tearing.


    Oder die Hälfte, oder das doppelte. Sonst kommt es zu Zeilensprüngen/Querstreifen im Bild.


    GSync/Freesnyc helfen etwas dagegen.

  • PoooMukkel

    Hat den Titel des Themas von „Wie stellt man am besten die FPS für ego shooter games ein“ zu „Wie stellt man am besten die FPS für Ego Shooter ein?“ geändert.