Installation eines bestimmten Treibers über Windows Update verhindern?

Es gibt 21 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von John Sinclair.

  • Nachdem ich mir Windows 10 1803 komplett neu installiert habe, versuche ich, auf Tools zu verzichten, die tief ins System eingreifen. Bis vor der Neuinstallation hatte ich das kleine Tool O&O ShutUp 10 genutzt, um bestimmte Dinge zu deaktivieren oder zu verbieten. Ohne dieses kleine Tool macht Windows 10 natürlich nun, was es will. Und alles, was ich von Haus aus nicht abstellen kann, ist halt so.


    Heute versuchte ich, meinen Laser Drucker von Samsung wieder zu installieren. Die Treiber von Samsung und die Druck- und Scansoftware von Samsung habe ich installiert. Doch beim Versuch zu scannen, verweigert mir das Tool mit dem Fehler den Dienst, dass der Drucker nicht ansprechbar wäre. Also habe ich eine ältere Version der Software installiert, mit welcher das vorher klappte. Doch auch hier wieder der Fehler. Auch Neuinstallation von Treiber und Software und Neustart des Rechner halfen nicht. :(


    Nun habe ich eben bemerkt, dass Windows 10 sich seine Treiber ja nun wieder automatisch zieht und installiert, da ich dies nicht mehr deaktiviert habe oder besser es nicht mehr deaktivieren kann. Es handelt sich bei dem über Windows Update installierten Treiber um einen Samsung Universal Treiber. Ich vermute, dass dieser jetzt dazwischen schießt und ich deshalb nun nicht mehr über die Software scannen kann.


    Wie schaffe ich es, diese Treiberinstallation zu verhindern? Wie sage ich Windows 10, dass ich bereits einen Treiber habe, den ich gern nutzen möchte?


    Ich überlege gerade, mir wieder das Tool O&O ShutUp 10 zu installieren, damit ich die automatische Treiberinstallation deaktivieren kann. :/

  • Huhu!


    Du kannst Du die automatische Treiberinstallation ganz normal über die Systemsteuerung abschalten.


    Systemsteuerung -> Kleine Symbole -> System -> Erweiterte Systemeinstellungen -> Reiter Hardware -> Geräteinstallationseinstellungen.


    Oder Windows Taste -> Geräteinstallation =)

    2 Mal editiert, zuletzt von PoooMukkel () aus folgendem Grund: Beitrag zum Thema hin angepasst

  • Nur bringt dir das nix, weil wenn es Sicherheits relevante Updates gibt werde diese trotzdem installiert.

    Die einzige Möglichkeit das zu unterbinden ist über die Gruppen Richtlinie.


    Weitere Infos dazu gibt es unter :

    https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/ger%c3%a4tetreiber_treibersoftware_%c3%bcber_windows_update_deaktivieren_windows_10

    Mister Sinclair,


    wir reden hier von Treibern, nicht von Sicherheitsupdates.


    Er möchte ja Updates haben, nur keine automatische Treiberinstallation.


    Er hat Windows gerade frisch installiert, zu viel altkram wird da nicht sein. Und der PoooMukkel weiß, wie man Treiber richtig entfernt :)

  • Systemsteuerung -> Kleine Symbole -> System -> Erweiterte Systemeinstellungen -> Reiter Hardware -> Geräteinstallationseinstellungen

    Leider funktioniert das nicht so, wie ich es erwarte... :(




    Im Gerätemanager sind noch Treiber vom Drucker zu finden.




    Ich entferne die Treiber...




    Die Geräte sind nicht mehr im Gerätemanager zu finden.




    Allerdings ist der Drucker in den Einstellungen noch immer zu finden.




    Entferne ich das Gerät hier nun in den Einstellungen, geht die automatische Installation direkt wieder los... :(




    Entweder wurde in der Version 1803 diesbezüglich irgendetwas geändert oder ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht... :(

  • Treiber gibs hier : Samsung C460 Treiber Download für Windows Und Mac Kostenlos - Treiber Kostenlos

    Und bitte nie den Treiber von einer beiliegende CD / DVD installieren, die sind immer zu 99% veraltet.

    Außerdem sollten Treibe immer nur endweder über WIndows Update oder Datei installiert werden, nie


    beide Versionen. Desweiteren gikt immer noch die Option W-Lan, wenn es die Hardware unterstützt.

  • Treiber gibs hier : Samsung C460 Treiber Download für Windows Und Mac Kostenlos - Treiber Kostenlos

    Den Treiber, den es dort gibt, nutze ich bereits (c460_series_win_spl_pcl_v3.13.06.00.12_cdv1.17.exe). Allerdings habe ich ihn mir schon vor Ewigkeiten direkt von Samsung geladen. ;)


    Und bitte nie den Treiber von einer beiliegende CD / DVD installieren, die sind immer zu 99% veraltet.

    Deshalb hatte ich mir den Treiber bereits von Samsung geladen und nutze ihn seitdem ich Windows 10 nutze. ;)


    Außerdem sollten Treibe immer nur endweder über WIndows Update oder Datei installiert werden

    Und genau da sind wir bei meinem Problem... Egal, was ich tue, der Treiber von Windows Update kommt immer wieder dazwischen... :(

  • Dann muste die kompletten Treiber installation über die Gruppenrichtlinie deaktivieren.

    Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig... ||


    Screens dazu kommen noch muss ich erst raussuchen

    Brauchst nicht zu suchen. Ist ja hier gut und ausführlich erklärt. :)

    https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/gerätetreiber_treibersoftware_über_windows_update_deaktivieren_windows_10

  • Vllt. sollte man auch mal einfach den Epson oder Microsoft-Support darauf anhauen? Scheint ja ein eher exotisches Problem zu sein.

    Hört man zwar immer wieder mal aber es betrifft offenbar nicht 1000-e Nutzer, sonst wäre da bestimmt längst ein Hotfix o.ä. gekommen.

  • Ich muss dir da recht geben Darklord nur sage ich mal das jeder auch die Möglichkeit hatte sich vorher die Insider Version zu benutzen.

    Die Insider ist dazu da vorher Fehler festzustellen, und nicht erst die End Version. Es hat nun jeder die Möglichkeit die spätere Version kostenfrei zu testen,

    ergo wenn man das nicht macht, ist es jeder selber schuld wenn auf einmal Probleme auftauchen, und da kann man MS nicht verurteilen.

    Ich muss aber auch sagen das die selbe Möglichkeit die Hersteller haben. Aber leider sind diese nur auf Euros aus.

    Einmal editiert, zuletzt von PoooMukkel () aus folgendem Grund: Beitrag angepasst

  • Ich muss dir da recht geben Darklord nur sage ich mal das jeder auch die Möglichkeit hatte sich vorher die Insider Version zu benutzen.

    Die Insider ist dazu da vorher Fehler festzustellen, und nicht erst die End Version. Es hat nun jeder die Möglichkeit die spätere Version kostenfrei zu testen,

    ergo wenn man das nicht macht, ist es jeder selber schuld wenn auf einmal Probleme auftauchen, und da kann man MS nicht verurteilen.

    Das sehe ich nicht so. Für Unternehmen, ja, das ist die Aufgabe des IT-Teams, dass die Infrastruktur am Leben erhält. Hier im Forum bewegen wir uns auf einem technisch sehr hohen Niveau, die meisten von uns wissen sich zu helfen oder zumindest die Infos von wo her zu bekommen. Der Großteil der Anwender nicht. Und es kann ja nicht sein, dass ich mir als Anwender eine Vorab-Version laden muss um zu testen, ob das Update bei meinem PC Probleme macht oder nicht.


    Prinzipiell muss man sich fragen warum die Entwickler von Tools wie eben Acronis oder Peripheriegeräten sich das nicht runterladen und einen Patch dafür bereitstellen.


    Unterm Strich: die, die Kohle einnehmen sollen sich drum kümmern, dass ihr Mist läuft, nicht der Enduser, der dafür noch zahlt.

  • Und genau weil die Hersteller wie z.b. Acronis und O&O (Wobei ich sogar O&O schon bei der Insider Version darüber informiert habe) nur noch Geld scheffeln wollen,

    benutze ich jetzt ein anderes Programm für meine Backups. Welches sogar mit der nächsten Windows 10 - 1809 Build 17666.1000 ohne Probleme läuft.


    Nachtrag: Aber ich kann auch verstehen das Hardware Händler nicht für jedes neue System Treiberupdates entwickeln kann.

    Und der Drucker von PoooMukkel hat ja auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel.


    Und der Drucker ist nur ausgegeben bis Windows 8.1 Windows 10 steht garnicht in der Liste dabei:
    http://www.samsung.com/de/support/model/sl-c460w/teg

    und es gibt ein Treiber für den Drucker auf der HP Seite V3.13.06.00:12 Stand 1.09.2017
    Samsung Xpress SL-C460 Farblaser Multifunktionsdruckerserie - Treiber-Downloads | HP® Kundensupport


    der auch für Windows 10 freigegeben ist ;)

  • Und es kann ja nicht sein, dass ich mir als Anwender eine Vorab-Version laden muss um zu testen, ob das Update bei meinem PC Probleme macht oder nicht.

    Unterm Strich: die, die Kohle einnehmen sollen sich drum kümmern, dass ihr Mist läuft, nicht der Enduser, der dafür noch zahlt.

    Stimme hier voll und ganz zu! Es kann nicht sein, dass ich mich als Insider bei Microsoft anmelden muss, um meine Hard- und Software vor dem eigentlichen Upgrade mit einer Test Version "auszuprobieren"! Zumal ich dann das selbe Problem gehabt hätte. Hier sind die Hersteller / Entwickler am Zug und entweder sie liefern Treiber oder eben nicht.


    Der Tipp von John Sinclair hatte funktioniert. Mit Hilfe der Gruppenrichtlinie konnte ich die automatische Treiberinstallation für den Drucker verhindern. Allerdings habe ich diese Richtlinie wieder zurückgesetzt und mein Problem trotzdem gelöst bekommen.


    Von Samsung gibt es 2 Treiber, die mit dem Drucker funktionieren. Ein "Universal Print Driver", der auch mit anderen Samsung Druckern funktioniert und einen speziellen C460W-Treiber. Da Windows 10 bereits automatisch den "Universal Print Driver" installiert, habe ich mir diesen nun in der aktuellsten Version von HP (Samsung hat seine Druckersparte an HP verkauft) geladen und installiert. Damit ist nun auch wirklich nur dieser Drucker installiert.

    Da bei diesem "Universal Print Driver" der "Easy Eco Driver", der für die Druckvorschau zuständig ist und den ich mit dem speziellen C460W-Treiber genutzt hatte, nicht mehr mit dabei ist, habe ich mir auch dafür ein Installationspaket besorgt. Nun drucke ich mit dem Drucker wieder so, wie ich es noch mit der Version 1709 von Windows 10 getan habe. :)


    Einen passenden und separaten Scanner Treiber habe ich nun nicht mehr installiert, denn dafür nutze ich nun das Programm "VueScan", welches seinen eigenen Treiber für den Scanner mitbringt und installiert. So kann ich den Scanner zusätzlich auch von anderen Programmen nutzen, falls ich das möchte. ;)


    Danke also an alle für eure Tipps und die Hilfe! :thumbsup:

  • Daher nutze ich einen Druckerserver in der Wohnung. So geht es vom Handy, Laptop, Tablet, PC aus ohne große Probleme.

    Auch eine Lösung!

    Was genau nutzt du da???

    Könnte sowas hier in der neuen Wohnung gebrauchen, dann könnte ich einen Drucker mittig aufstellen anstatt 1 Drucker in meinem Wohnzimmer/PC Ecke und 1 Drucker im Büro vom Vater.

    Drucken nicht ganz so oft, sind aber beide zu faul um weit zu laufen.