Kaufberatung: Grafikkarte (GPU)

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Layz.

  • Diskussion zum Artikel Kaufberatung: Grafikkarte (GPU):

    Zitat
    Jeder, der schon einmal einen Computer aus Hardware-Komponenten zusammengestellt hat, stellt sich in der Planung bestimmt mehrere Fragen. Eine davon könnte diese hier gewesen sein: "Welche Grafikkarte reicht für meine Bedürfnisse aus?" - CompiWare wird dir diese Frage beantworten und eine Kaufempfehlung aussprechen.
  • Die heute erschienene 2070 sollte für Umsteiger/Aufrüster von 970/980 interessant sein! Der Preis ist ok und die Performance reicht an eine 1080 ran. Allerdings sollte man in FHD bleiben wegen der 8 GB Grafikspeicher. Alternativ mal die Preisentwicklung der 1080/1070 verfolgen....

  • Die heute erschienene 2070 sollte für Umsteiger/Aufrüster von 970/980 interessant sein! Der Preis ist ok und die Performance reicht an eine 1080 ran. Allerdings sollte man in FHD bleiben wegen der 8 GB Grafikspeicher. Alternativ mal die Preisentwicklung der 1080/1070 verfolgen....

    Full HD? Ähm ... nein? Demnach hätten bis jetzt nur Spieler mit einer GTX 1080 Ti dank 11GB in WQHD bzw. 4k spielen können ;)

    Ich hab seit zwei Jahren ne GTX 1070, zocke in WQHD und habe oft am 2. Bildschirm Afterburner offen und nie und bei keinem Spiel hatte ich mehr als 6 GB Auslastung Und da waren schon ordentliche Nummern dabei wie Wildlands, Battlefield 4 und 1, Division, CoD WW2 (Beta), Battlefield V (Beta), Battlefront 1 & 2. Alles hoch bis Ultra und bei ca. 90 FPS.


    In Full HD spiel ich am Wohnzimmer PC mit ner 1050 TI 4GB und die schafft alles außer eine Hand voll AAA bzw. schlecht optimierter Titel. Und von der ist es ein weiter Weg zur 1070 ;)

    Startdew Valley spielt man in 4k noch mit ner 960er :D . Ein Freund von mir spielt mit einer 980er in 4k Indies (Trine, Shovel Knight, ...) es kommt halt immer auf den Anspruch an. AC: Origins wird mit 60 fps nicht gehen, aber alles was er zockt schnurrt - ohne VRAM-Limit.