Neues Notebook

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von PoooMukkel.

  • Hallo.


    Ich spiele wieder mal mit dem Gedanken, mir ein neues Gaming-Laptop zu kaufen. Wollte ich eigentlich schon länger, aber habe es aber immer auf die lange Bank geschoben. Man denkt halt immer: Morgen könnte ich ein paar Euros sparen oder mehr Leistung für das gleiche Geld bekommen. Kennt bestimmt jeder von Euch.

    Für Suchfaule 8): Zur Zeit habe ich ein ASUS G752 mit einer GTX980M.

    Folgende Anforderungen stehen schon Fest:

    mind. 17 Zoll, mind. 16GB Ram, seitlich abgekickter Stromstecker ( er soll nicht gerade seitlich herausstehen), USB C und das Gewicht ist Egal.

    Je Leiser, um so Besser. FHD reicht mir auch völlig.

    Mein größtes Problem: die Graka. Am Ende soll es eine von den 3 werden. GTX1070, RTX 2060 oder 2070.

    Je nach Test oder Befindlichkeit des Testers, kommen andere Ergebnisse raus.

    Vielleicht hat einer so ein Teil oder kennt eine Gute Seite/Video zun Ergebnissfindung.

    Und ein Desktop kommt nicht in Frage.

    Also, ich warte auf Eure Vorschläge.

  • Das Medion Erazer X7857 für 1.900 € ist nicht verkehrt: 5717535_-erazer-x7857-medion.html


    Das Notebook selbts habe ich nicht, konnte aber das Vorgängermodell X7849 (2016; ebenfalls GTX 1070) im meinem Bekanntenkreis testen. Die "aktuellsten" Games, die ich darauf angetestet habe, sind SW Battlefront 2 (Open Beta), DOOM, Dying Light The Following und Metro Exodus. Alle liefen bei vollen Details in FHD mit 60 FPS (Metro Exodus mit "Hoch", aber hier könnte die CPU als Bremse gewirkt haben).


    Leise war es, allerdings nur im normalen Desktopbetrieb. Beim Zocken haben die Lüfter hörbar aufgedreht, was aber, denke ich, auf Grund des begrenzten Platzes und dem daraus resultierenden Hitzestau normal ist. Dafür blieb die GPU-Temperatur bei den genannten Spielen bei um die 60°C (gemessen mit MSI Afterburner). Eine Besonderheit war, dass die GraKa im Akkubetrieb runtergetaktet und die Spiele auf 30 FPS beschränkt hat. Ob das bei dem neueren Modell auch so ist oder man das umgehen kann, weiß ich nicht.


    Testberichte zu Gaming-Notebooks kannst Du hier finden: Tests - Notebookcheck.com Tests

  • Sechskerner, RTX, damit sollte man eine Weile klarkommen.

    Aber so was von.

    Da ich jetzt Nachtdienst habe, konnte ich nur noch etwas Experimentieren. Zuerst funktionierte keine Anmeldung. Nach einer viel zu langen Suche, fand ich den Fehler. >es war die Zeiteinstellung des Notebooks. Sie stand auf 1.1.2019. Also in der Sys-Steuerung die automatische Zeiteinstellung kurz aus und wieder Eingeschaltet und alles war Gut.

    Ich habe nur mal kurz Witcher 3 runter geladen (Für alle mit Schneckeninternet, Ja es geht auch Schnell8):P) und etwas Gespielt.

    Mit den höchsten Einstellungen, die das Originalspiel bietet, läuft es zwischen 80 und 89 FPS. WOW.

    Das Lappi hat auch ganz schön geblasen. Man selbst hört es kaum, da entweder der Sound aus dem Lappi kommt oder man Kopfhörer/Heatdset benutzt.

    Frau sagt: Der ist aber Lauter. Hör ich aber wegen des Headsets nicht:).

    Später mehr.

  • Kleines Update. Heute Früh, sehe ich im Netz, das der Mm das Notebook jetzt 100€ billiger verkauft.

    Also hin und darauf Angesprochen.

    Keine 5 Minuten später bekam ich die Differenz von 100€ ausgezahlt.

    Das ist doch mal Service.