Digitale Medien- kauft, streamt, leiht oder bleibt ihr bei physischen Medien(CD,DVD,LP..)

Guten Abend Gast. Schön, dass Du hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das CompiWare-Team.
  • Hey Leute,

    ich hatte letztens bisschen bei Amazon gestöbert und bemerkt, dass es paar coole Filme zum digitalen Kauf gab. Mein Bruder wies mich allerdings drauf hin, dass manchmal nach Ablauf der Lizenzen Filme aus der Bibliothek verschwinden können- trotz

    Kauf und nach Recherchen.. er hat recht =O

    Man kauft digitale Medien nicht- sie sind immer nur geliehen :rolleyes: Hab das auch im Apple Appstore bemerkt, das manche Apps nicht mehr downloadbar sind.


    Daher Respekt vor Steam- da bleibt alles.


    Sowas ähnliches war mir mal bei Musicload passiert- allerdings gingen die bekanntermaßen Pleite…


    Viele Filme kommen ja hin und wieder bei Netflix und co. Also hab ich nix gekauft.

    Allerdings nerven mich Blurays trotzdem ziemlich und es ist sicherlich Jahre her, dass ich ne CD gehört hab.


    Wie steht ihr dazu?

  • Ich kaufe, wenn es geht auch lieber physisch. Aber Spielen (PC) geht das ja quasi gar nicht mehr (deswegen verzichte ich größtenteils auch drauf, weil ich keinen Bock habe 100 oder 150 GB wochenlang laden zu lassen)! :cursing:

    Bei Filmen kaufe ich nur seeehr selten mal was digital! Entweder wenn es schnell und billig gehen muss, oder es gibt keine DVD, oder BD davon.


    Musik nehme ich bei YouTube auf, da habe ich schon Jahre kein Geld mehr dafür ausgegeben. :)

  • Mein Bruder wies mich allerdings drauf hin, dass manchmal nach Ablauf der Lizenzen Filme aus der Bibliothek verschwinden können- trotz

    Kauf und nach Recherchen.. er hat recht =O


    Um das zu vermeiden,habe ich mir für Amazon den Amazondownloader von StreamFAB gekauft. :)

    Da sind so viele Filme (österreichische auch zu einem Grossteil) die dann plötzlich von einer Stunde auf die nächste weg sind.

    Ja,über den Sinn von "geliehen oder doch gekauft" kann man diskutieren,mit dem Tool habe ich für mich entschieden,immer eine Kopie des gekauften Filmes zu haben. :)


    Musik wird sofort nach Kauf runtergeladen,da gibt´s sowieso keine Diskussion.Kommt auf den USB Stick fürs Auto und /oder den

    Wohnzimmer iPod (1. oder 2.Generation - Akku kaputt aber läuft immer noch... :loool: ).


    In den letzten Monaten ist der Stapel an VHS Kassetten,DVD´s & BluRay wieder enorm angestiegen.

    Da sieht man sofort das Hauptproblem - Platz. :pleading_face:


    Spiele,wenn möglich (GOG) runterladen und sichern.Bei Steam verlasse ich mich drauf,dass alles da bleibt.


    Wurst & Käse kaufe ich beim BILLA oder SPAR in Echtzeit LIVE.❤️ ^^

  • Als erstes fällt mir dein hübscher neuer Avatar auf. Sehr gut.. John Candy!

    Man kauft digitale Medien nicht- sie sind immer nur geliehen

    Das trifft leider auch auf physikalische Medien zu. Zuletzt bei Alexander von Constantin Film. Die BR läuft einfach nicht mehr. Alle anderen digitalen Medien Musik (Bandcamp), Steam, Spiele hatte ich bisher noch keine Probleme. Zur Not downloaden und in der Cloud sichern.

    Einmal editiert, zuletzt von Heineken666 () aus folgendem Grund: Duden

  • Also Amazon behauptet, die Klägerin könne weiter auf ihre gekauften Videos zugreifen. Gleichzeitig haben sie die Klausel mit dem Entfernen digitaler Inhalte tief in ihren AGBs vergraben.

    Im CHIP-Artikel wurde noch der Punkt angeführt, dass Amazon Filme entfernen muss, wenn ihre Lizenzen dafür ausgelaufen sind.

  • Interessantes und schweres Thema. :face_with_monocle:

    Es ist so, dass man bei digitalen Käufen immer nur eine Lizenz erwirbt. :huh:

    Der Umfang ist abhängig vom Verkäufer. :woozy_face:

    So weit, so blöd. :doofy:

    Dann spielen halt regionale Gesetze eine Rolle! :nerd:

    Ist in DE nicht komplett geregelt, aber wird vermutlich bald kommen. :/

    2 Mal editiert, zuletzt von Darklord ()

  • Zitat

    Digitale Medien- kauft, streamt, leiht oder bleibt ihr bei physischen Medien(CD,DVD,LP..)


    Ja. Außer leihen, darauf habe ich keine Lust.

  • Es geht klassisch um die Nutzungslizenz. Also das gleiche Problem wie auf Steam. Über den "Kaufen"-Button auf Steam wurde früher auch viel debattiert.


    Amazon ist nicht der Rechteinhaber der gekauften Produkte, sondern der Dienstleister - also für den Download oder Stream des Films zuständig. Die Nutzungslizenz wird immer dauerhaft gewehrt, bis sie von Seiten des Rechteinhabers revidiert wird. Weder auf Amazon (siehe Klage) noch auf Steam ist das aber für einen Otto-Normalverbraucher jemals passiert.