HEIC Format: Effekte gehen auf dem PC verloren?

Es gibt 16 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von PoooMukkel.

  • Ich verzweifle gerade ein wenig. Mit meinem iPhone 8 Plus erstelle ich Fotos, die seit Ende letzten Jahres mit der Einführung von iOS 11 im #HEIC Format gespeichert werden. So habe ich auf dem iPhone unter anderem die Möglichkeit, Fotos mit einem Bühnenlicht-Effekt zu versehen. Außerdem kann ich Portrait-Fotos erstellen, bei denen der Hintergrund unscharf ist.


    Unter Windows 10 lassen sich diese Fotos im HEIC Format standardmäßig nicht anzeigen. Auch Foto-Software wie #Photoshop oder #ACDSee sind aktuell noch nicht in der Lage dazu. Speichere ich nun diese HEIC Dateien auf dem PC und konvertiere sie über die unzähligen Converter, die im Netz kursieren, erhalte ich JPG Dateien, die ich normal anzeigen lassen oder bearbeiten kann. Jedoch gehen dann alle Effekte verloren. :(


    Ich habe nun auch ein Plugin gefunden (HEIC-Dateien öffnen und HEIC in JPG umwandeln - CopyTrans HEIC), welches ich unter Windows 10 installieren kann, um somit ganz normal HEIC Dateien anzeigen zu lassen. Aber auch hier fehlen dann all die schönen Effekte... :/


    Suche ich im Internet danach, finde ich immer nur Anleitungen, wie ich HEIC Dateien in JPG Dateien konvertieren kann. Es steht aber nirgends ein Wort zu den Effekten, die anscheinend verloren gehen, wenn man die Fotos nicht auf dem iPhone anschaut.


    Hier mal 2 Beispiele - jeweils als Screenshot vom iPhone (obere Reihe) und als JPG Datei nach der Konvertierung (untere Reihe).






    Was läuft hier falsch? Habe ich einen Denkfehler? Anscheinend habe nur ich dieses Problem, denn ich konnte bisher nichts zu den verloren gehenden Effekten finden. :( ||

  • Ich habe vor kurzen auch ein IPad pro als Dienstexemplar bekommen. Benutze ich nur, wenn es unbedingt sein muss. Zwar schnell aber umständliche Bedienung.

    Fotos schicke ich mir dann immer per E-Mail. Aber nicht als Anhang, sondern eingefügt. Diese speichere ich dann normal auf meinen PC oder meinen Samsung Tablet,

    Schon mal so versucht?

  • Ich glaube es ist dennoch ein Appleding. Apple will nicht, dass die schönen Effekte auf enem anderen Gerät angesehen und gespeichert werden können. ?(

    Appleforum konsultieren oder auf Apple scheissen. Ich bevorzuge letzteres.:saint:

  • Appleforum konsultieren oder auf Apple scheissen. Ich bevorzuge letzteres.

    Immer diese FanBoys 8o. Ich war lange Zeit Android Nutzer und bin zu Apple gewechselt. Ich bereue es nicht, es kommt halt auf den Anwendungszweck an. Beides hat Positive und Negative Seiten.

    PoooMukkel ich kann das verhalten leider nicht Reproduzieren. Ich benutze meistens nach der Bearbeitung noch Enlight, welches die Bilder gleich in JPG umwandelt mit den Effekten.

  • Ich benutze meistens nach der Bearbeitung noch Enlight

    Auf dem iPhone?


    Mir dann per Email geschickt und es war noch genauso.

    Jetzt, wo du das nochmal schreibst, kann ich mich erinnern, das auch schon mal gemacht zu haben. Hatte mir ein solches Bild per Mail geschickt und es kam so an, wie es auf dem Handy zu sehen war... :/


    Poste doch mal bitte die Original HEIC-Dateien.

    Ich ahne bereits etwas. Bisher habe ich die Bilder immer per App "PhotoSync" vom iPhone zum PC übertragen. Damit sind dann sowohl die JPG- als auch HEIC-Dateien ohne Effekte. Vielleicht liegt es an der App? Ich teste das nochmal genauer...


    Danke euch für die Hilfe. Ich bin gespannt, was meine Tests ergeben. :)

  • Ich denke, ich habe das Problem gelöst. Schuld scheint die App "PhotoSync" zu sein, die hier anscheinend dazwischen funkt und die Effekte entfernt. :/


    Nachdem ich das iPhone nun mal direkt an den PC angeschlossen und mir die Fotos aus den Verzeichnissen geholt habe, sieht das nun ganz anders aus. Ich erhalte so auch direkt JPG-Dateien, die ich weiterverarbeiten kann.


    Das sind die Fotos, die direkt aus den iPhone Verzeichnissen stammen:



    Ich werde diesbezüglich mal den Support der App kontaktieren, denn hier scheint der Hund begraben zu sein. ;)


    Danke euch allen für die Hilfe! :thumbsup:

  • Der Support hat mir geantwortet und so wie es scheint, bin ich selbst schuld an dieser Misere. ;)


    Nimmt man mit dem iPhone ein Portrait-Foto oder ein Foto mit Effekt auf, dann werden 2 Versionen des Fotos gespeichert.

    1. Das Original-Foto (HEIC oder JPEG - je nach Einstellung in der Kamera-App).
      Dieses Foto enthält die Tiefendaten des Portaits in den Metadaten. Das Portrait ist aber nicht gerendert, d.h. in einem normalen Bild-Viewer sieht man den Effekt nicht.
    2. Das editierte Foto (immer JPEG).
      Hier ist der Effekt im Bild eingerechnet.

    Standardmäßig ist in der App #PhotoSync eingestellt, dass die editierten Versionen der Fotos übertragen werden. Damals beim Einrichten der App wusste ich aber nicht, was das genau bedeutet und so hatte ich die Einstellung von Editiert auf Original abgeändert. Somit wurden bei mir immer die Versionen der Fotos auf den PC übertragen, die die Effekte nicht eingerechnet hatten.


    Nun habe ich in der App die Einstellung wieder zurück auf Editiert gesetzt und siehe da, die Fotos haben genau die Effekte, die auch auf dem iPhone selbst zu sehen sind. :)


    Sorry, dass ich hier so einen Wind gemacht hatte. :D

  • Du hast recht. Wir können keine direkte Unterstützung vom Windows-Betriebssystem erhalten, um HEIC-Dateien ohne Probleme anzuzeigen. Ich habe es auf andere Art und Weise versucht und fand immer noch keine Unterstützung vom Bildbearbeitungsprogramm. Wie wäre es mit einem HEIC-Konverter namens Joyoshare HEIC Converter? Ich kenne einen starken, den ich für eine einsame Zeit benutze. Es kann HEIC in JPG, PNG, GIF, BMP, TIFF usw. in hoher Qualität konvertieren.

  • Ich habe nun auch ein Plugin gefunden (HEIC-Dateien öffnen und HEIC in JPG umwandeln - CopyTrans HEIC), welches ich unter Windows 10 installieren kann, um somit ganz normal HEIC Dateien anzeigen zu lassen.

    Ich nutze bereits ein passendes Plugin, welches auch einen Konverter mitbringt: HEIC-Dateien öffnen und HEIC in JPG umwandeln - CopyTrans HEIC


    Aber danke für den Hinweis. ;)