Email Sicherheit Überprüfen (Datenklau) !

Es gibt 24 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Keksi226.

  • Das ist noch gar nichts. Meine Email-Adresse taucht da gleich 6x auf. :)

    Die Frage ist in weit kann man diesen Seiten trauen und was heißt es, wenn meine Email-Adresse dort auftaucht?
    Meine Email-Adresse muss ja nur im Verteiler auftauchen. Gehackt wurde meine Accounts vermutlich nicht. Ich konnte keine

    Auffälligkeiten feststellen. Aber sicher ist sicher. ;)

  • Gehackt wurde meine Accounts vermutlich nicht. Ich konnte keine Auffälligkeiten feststellen.

    Bin mir auch sicher, dass mein Account nicht gehackt wurde. Ich denke, dass dort einfach nur gezeigt wird, wo die E-Mail Adresse aufgetaucht war, nachdem eine bestimmte Seite gehackt wurde. Aber mit der E-Mail Adresse allein kann man noch lange nichts anfangen.

  • Ist bei mir ähnlich. 6x pawned. Ab 2012 und zuletzt Mai 2018. Snd ja auch nur 1 paar Millionen Konten, die betroffen sind:rolleyes:. Viel mehr als PW ändern, kann man da eh nicht machen.

    Mein Mailacc ist auch nicht gehackt worden, wohl aber mein Amazonacc. Das hat mir Amazon bestätigt. Ist alles gut ausgegangen, war aber sehr nervig.:schwitzen:

    Man ist bei solchen Massenhacks wirklich auf die Informationsgeschwindigkeit und Unterstützung der Accountanbieter angewiesen.X/

    Als 2016 z.B. mal ein großer GMX-Hack bekannt wurde, hat mir GMX davon nie was erzählt.:(

    CD Projekt oder gamesware.at oder NEXUS waren da vorbildlich.:thumbup:

  • Ich traue solchen Fremdseiten nicht, habe ich damals benutzt und die Spam Malis sind massig gestiegen.

    Obwohl alle gesagt haben das Meine eMails nirgend wo benutzt wird wird. Erst als die Testseite des BSI

    gab da tauchten alle Meine eMails auf, und zwar genau da wo man diese testen konnte. Also nicht bei Mir.


    Hier mal eine Lange Dokumentation über Spammails


    antispam-strategien.pdf?__blob=publicationfile&v=2


    Hier die Überprüfungs Seiten die von der BSI empfohlen werden:

    BSI-Sicherheitstest zur Prüfung von Identitätsdiebstahl abgeschaltet – SecuPedia

  • John Sinclair , genau die bei BSI empfohlenen Seiten hat Slippy oben angegeben. Dann wird man diesen Seiten wohl trauen können.
    Die Zunahme an Spams werde ich mal beobachten. Bisher gibt es noch keine Auffälligkeiten. 8o

    Sehe ich genauso. Es gibt natürlich Fremdseiten, die im Zuge so einer Spamwelle sich als Hilfstool ausgeben aber selber E-Mailadressen zecks Spamverbreitung sammeln.

    Die o.a. sind aber o.k. :)

  • Interessant das keine von meine E-Mails betroffen sind :/ Meine Passwörter sind jetzt auch nicht gerade die besten.

    (benutze GMail)

    Ich würde sagen: Glück gehabt. Die Leaks kommen ja aus Hacks von diversen Datenbanken. Da wurden die E-Mailadressen und evtl. auch Passwörter rauskopiert, da diese offenbar lesbar gespeichert waren. Nur wenn deine E-Mail in diesen Datenbanken registriert ist, bist du betroffen. Egal, ob dein PW jetzt gut oder schlecht war.


    EDIT: und so ein Drama ist das auch nicht. Man kann ja nix dafür. Einfach PW ändern und nicht die selben verwenden und gut ist.

  • Wenn es die gleiche JunkMail ist, müsste sich das mit einem Spamfilter bzw. einer eigenen Regel durchaus beheben lassen, denke ich.


    Tatsächlich taucht momentan nur meine Spammail auf, also die, die für eben genau diesen Zweck herhalten muss. :-)
    Natürlich kommt aber auch auf meinen anderen Spam rein, auf der Spammail ists aber schon heftig.

  • Hallo liebe Forumsmitglieder,


    ich bekomme seit Jahren diese Junk-Mail (siehe Anhang).

    Weiß jemand wie ich diesen Dreck wegbekomme?

    Seit ich Mitte 2018 eine gewaltige Spamoffensive erlebte (2000 Mails in einer Nacht) habe ich den Spamfilter so scharf geschaltet, dass so gut wie nichts ungewolltes durchgeht. Ich habe bei GMX den Negativfilter (also nichts außer...) so eingestellt, dass grds. nur .de Mails durchgehen und bestimmte, wie steampowered.com u.ä.

    Bei .de gibt's natürlich auch Spam, der wird aber schnell vom GMX-Filter erkannt. So bin ich fast spamfrei.:)

  • Weiß jemand wie ich diesen Dreck wegbekomme?

    Und Outlook also Hotmail filter den Spam nicht weg?? :/


    Seit ich Mitte 2018 eine gewaltige Spamoffensive erlebte (2000 Mails in einer Nacht) habe ich den Spamfilter so scharf geschaltet, dass so gut wie nichts ungewolltes durchgeht.

    Seitdem ich vor einigen Monaten zu Mailbox.org gewechselt bin, hatte ich keine einzige Spam-Mail mehr! Respekt! :)

  • Seitdem ich vor einigen Monaten zu Mailbox.org gewechselt bin, hatte ich keine einzige Spam-Mail mehr! Respekt! :)

    Klar, Provider und damit Addie wechseln hilft natürlich auf radikale Weise. Hab ich in meiner Internetkarriere 2x gemacht (von t-online (Horror) zu GMX und dann noch 1x bei GMX).

    Ist aber nervig, da man allen Diensten die neue Addie mitteilen muß.:|

  • Provider und damit Addie wechseln hilft natürlich auf radikale Weise

    Ich habe es nicht wegen Spam gemacht. ;)


    Ganz früher hatte ich eine GMX-Adresse. Da wurde ich mit Werbung und Spam zugeschüttet.

    Bin dann zu Web.de gewechselt und war sogar Club Mitglied und habe monatlich gezahlt. Angeblich wollte Web.de damit den Dienst finanzieren und meine Adresse dann nicht weitergeben... Naja, ich bekam immer mehr Spam...

    Also bin ich von Web.de zu Gmail gewechselt und alles war gut. Hier und da mal eine Spam-Mail, aber sonst alles gut. 2 Accounts nutze ich bei Gmail noch. Wobei 1 Account demnächst in die Tonne fliegt.

    Nach dem ganzen Datendebakel von Facebook, Whatsapp und auch Google hab ich mich entschlossen, Gmail zu verlassen. Ein kleiner Zwischenstopp bei Posteo.de, aber da ich dort mit den Funktionen nicht zufrieden war, dann zu Mailbox.org. Und den Schritt habe ich nicht bereut! :)

  • Ich bin mit GMX-Freemail eigentlich sehr zufrieden. Die große Spamwelle kam ja erst direkt nach dem großen Datenhack Mai 2018. Das meine Addie aus irgendeiner DB abgefischt wurde und in eine Spam-Liste kam, dafür kann GMX ja nix.;)

    Dafür ist deren interner Spamfilter auch nicht ausgelegt. Nachdem ich den Filter dann angepasst habe, kommt auch nur alle 2-3 Wochen mal eine Spammail durch. Sobald ich den Filter jedoch deaktiviere kommt Spam im Minutentakt.:(

    Irgendwann wechsel ich vllt. mal wieder aber jetzt noch nicht.8)

    Auf web.de hatte ich mal eine Wegwerfadresse aber die Werbung hat mich zu sehr genervt:rolleyes:. Da ist GMX besser. O.k: ohne UMatrix und NoScript ist es auch Horror.?(

  • Seit ich Mitte 2018 eine gewaltige Spamoffensive erlebte (2000 Mails in einer Nacht) habe ich den Spamfilter so scharf geschaltet, dass so gut wie nichts ungewolltes durchgeht. Ich habe bei GMX den Negativfilter (also nichts außer...) so eingestellt, dass grds. nur .de Mails durchgehen und bestimmte, wie steampowered.com u.ä.

    Bei .de gibt's natürlich auch Spam, der wird aber schnell vom GMX-Filter erkannt. So bin ich fast spamfrei.

    Bei GMX hatte ich in der Vergangenheit den Spamfilter derart streng konfiguriert, dass ich bei Blizzard das kostenlose Destiny 2 nicht einheimsen konnte.
    Ich bekam partout nicht die Aktivierungsmail. Irgendwann kam mir der Gedanke, dass es am eingerichteten Filter lag. Alle Emails von Battle.net landeten direkt in dem Müll. ;)

  • Bei GMX hatte ich in der Vergangenheit den Spamfilter derart streng konfiguriert, dass ich bei Blizzard das kostenlose Destiny 2 nicht einheimsen konnte.
    Ich bekam partout nicht die Aktivierungsmail. Irgendwann kam mir der Gedanke, dass es am eingerichteten Filter lag. Alle Emails von Battle.net landeten direkt in dem Müll. ;)

    Es gibt oder gab auch eine Menge Fakemails von Blizzard, die zurecht gelöscht oder als Spam klassifiziert wurden.;)