Windows 11 konnte keine Videos mehr abspielen

Guten Abend Gast. Schön, dass Du hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das CompiWare-Team.
  • Gestern hatte ich ein eigenartiges Problem gehabt.

    Als ich nämlich ein Video von mir öffnen wollte, konnte ich es nicht und es kam nur eine Fehlermeldung, das die Schnittstelle nicht gefunden wurde.

    Das war mein Medienwiedergabe und Windsows Videos so. Bei Windows Fotos ging alles normal. Als ich die beiden Programme separat öffnete ging alles wieder normal (Ich müsste Morgen es mal wieder kontrollieren).

    Ich habe den Windows Videoherstellungspunkt genutzt, nachdem ich eine Programminstallation vergeigt habe.

    Lag es vielleicht daran, da es bisher das 2 mal war das ich einen Wiederherstellungspunkt genutzt habe

  • Ja,solch komisches Verhalten habe ich bei Windows 11 schon längere Zeit beobachtet:


    - Dateien,die plötzlich nicht mehr mit dem bisherigen,registrierten Standard Programm geöffnet werden konnten (7z zum Beispiel..)

    - Videos die plötzlich nicht mehr abgespielt werden konnten....


    Ich hab da ja diesen blöden "App Store" in Verdacht bzw. die Windows Apps,die ja mittlerweile klammheimlich im Hintergrund ohne irgendwelche Rückmeldungen rumaktualisieren/updaten/Apps ersetzen usw....


    Als ich nämlich ein Video von mir öffnen wollte, konnte ich es nicht und es kam nur eine Fehlermeldung, das die Schnittstelle nicht gefunden wurde.

    Das war mein Medienwiedergabe und Windsows Videos so. Bei Windows Fotos ging alles normal. Als ich die beiden Programme separat öffnete ging alles wieder normal (Ich müsste Morgen es mal wieder kontrollieren).

    Das klingt auch sehr seltsam.... :)

  • Kommt ganz auf die Software an die du dir da installierst. Es gibt schon viel Ramsch von dem man besser Abstand nimmt.

    Hast du eventuell auch irgendwelche "Codec Packs" installiert?

    Hat es einen Grund das du das Windows Boardmittel für Videoplayback nutzt? Ich selber nehme gerne den VLC oder früher den MPC-HC. Aber der wird seit einigen Jahren nicht mehr gepflegt.

  • Ich muss sagen das ich dahingehend nie Probleme mit Windows hatte. Wobei es auf die Dateiendung drauf ankommt. Wie ich festgestellt habe gibt es Datei Endung die von anderen Playern eher unterstützt werden

  • PoooMukkel

    Hat das Label Windows 11 hinzugefügt.
  • Also ich habe die Software die von Windows/Microsoft vorinstalliert, da ich nur meine Streamaufnhamen kontrollieren möchte ob da nichts kaputt ist.

    Sonstige Videoprogramme oder Codecs habe ich jetzt nicht installiert, bis auf OBS, Davinci Code und Adobe Premiere Pro. Aber ich weiß nicht ob ich die zählen würde

    Kommt ganz auf die Software an die du dir da installierst. Es gibt schon viel Ramsch von dem man besser Abstand nimmt.

    Hast du eventuell auch irgendwelche "Codec Packs" installiert?

    Hat es einen Grund das du das Windows Boardmittel für Videoplayback nutzt? Ich selber nehme gerne den VLC oder früher den MPC-HC. Aber der wird seit einigen Jahren nicht mehr gepflegt.