Kommender Trend - Virtuelle Stars bei LIVE Musik Konzerten.

Guten Abend Gast. Schön, dass Du hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das CompiWare-Team.
  • Mir ging das schon bei ABBA Voyage gegen den Strich.


    Aber das

    KISS Avatare

    setzt dem Ganzen die Krone auf... <X


    Zahlen für digitales LIVE Vergnügen ?

    Damit die noch mehr Kohle scheffeln können ?

    (Es geht da um z.B. 3 zeitgleiche Konzerte auf 3 verschiedenen Kontinenten...)

  • Na ja. Finde ich zwar nicht toll. Aber das ist eben der Trend und die logische Weiterentwicklung von KI und Avataren. :/

    Wird in ca. 5-7 Jahren vermutlich keine Sau mehr aufregen. :face_with_monocle:

  • Ich sehe jetzt dein Problem nicht. Wenn dir die Show nicht gefällt, musst du ja nicht hingehen und somit auch nicht dafür bezahlen.

    Und wenn andere daran Spaß haben und Geld dafür ausgeben, warum nicht?

  • Dass Problem was ich sehe, ist das es mit den Avataren anfängt und dann irgendwann auch KI generierte Stimmen dazu kommen.


    Nur noch künstlicher Mist. Sorry aber Konzert gehe ich hin, weil ich den Star live erleben will. Weil jedes Konzert immer irgendwie anders ist. Nie gleich. Bei einem Live auftritt steht die Person da die es geschrieben und vorgetragen hat und nicht ein Avatar.



    Ob es nun Menschen in 5-7 Jahren noch interessiert, ist mir persönlich wurscht. Ich höre mir lieber eine Johnny Cash Platte,CD an oder schaue mir eine DVD davon an da ich weiss das es ihn wirklich gab. Als KI Generierte Sänger wo ich nicht mal weiss ob sie wirklich existieren. Kiss hat sowas eigentlich nicht nötig. Aber das ist wohl nur Kohle technisch gedacht und weil sie wohl keine volle Tour mehr Packen gesundheitlich. Mein Gott Studioalben sind auch Geil. Dann sollen sie sowas machen.



    Aber jedem das seine-

  • Ich sehe jetzt dein Problem nicht. Wenn dir die Show nicht gefällt, musst du ja nicht hingehen und somit auch nicht dafür bezahlen.

    Ich gehe gerne auf Konzerte um ECHTE Musiker/Menschen aus Fleisch und Blut singen zu hören,keine virtuellen Kaschperln.

    Das heisst,du bist mit künstlichen Musikern einverstanden ?

    Du wärst mit Ki generierten virtuellen Black Sabbath aus den 70ern einverstanden ?


    Boa,wenn´s jetz echt die Lösung ist,dann sind Blade Runner/1984/The Moment of Silence und Co mittlerweile aber sowas von real geworden...

  • Das heisst,du bist mit künstlichen Musikern einverstanden ?

    Du wärst mit Ki generierten virtuellen Black Sabbath aus den 70ern einverstanden ?

    Ich muss ja nicht hingehen, wenn ich nicht will, ist doch immer noch meine freie Entscheidung!

  • Tadaaa, da habt ihr euren Grund: Reicht doch, dass wir den neuen Pumuckl mit der original Stimme von Hans Clarin haben, der übrigens 2005 verstorben ist. Finde ich zugegeben genial aber gleichzeitig auch gruselig!!!


    Überhaupt lehrt uns die KI auch an anderer Stelle mittlerweile das Gruseln, nicht umsonst die Debatte darüber, wie weit es damit noch gehen soll. Wie ich sehe, haben wir hier einige Befürworter bzw. Akzeptanzler: Lasst euch wohl gesagt sein, in Kalles Küche kocht nur der echte Kalle und keine KI mit Bauhelm. Wäre ja noch schöner!!! :nono:


    Und deswegen Alexander1970 und natürlich auch LiquidBurn: Eher schieben wir beide/drei der KI Speckknödel in den Hintern, die so trocken sind, dass diese die in

    Jahren nicht mehr vermag, auszuscheißen!!! :knuddel: :beer:


    Edit - Kommentar Muse dazu: "Menschlich ist, wenn der Blues mit Herz gesungen wird!!!" ;) :*

  • Na Elvis ist auch schon vor 60 Jahren nach Hause gegangen. Gibt aber immer noch Konzerte. Der braucht dafür nicht einmal Avatare und KI.

    Einmal editiert, zuletzt von Deepstar ()

  • Ace  :man_shrugging: ist auch begeistert von der Idee.


    Wahrscheinlich kostet ne Karte für die Avatar-Show am Ende mehr als alle remastered Alben von Kiss zusammen.

    Da bleib ich lieber bei der Alive! von 75; die Scheibe kann man nicht toppen. :flexed_biceps:

  • Wer hat dann eigentlich die Rechte an den Avataren? Könnte das Musiklabel ewig weiter "Live"-Konzerte machen, auch wenn Kiss längst unter der Erde liegt?

  • Na Elvis ist auch schon vor 60 Jahren nach Hause gegangen. Gibt aber immer noch Konzerte. Der braucht dafür nicht einmal Avatare und KI.

    Na na, vor 60 Jahren?! :facepalm: :bash:  :punish:


    Vor knapp 47 wennschon! :bitchslap:


    Wer hat dann eigentlich die Rechte an den Avataren? Könnte das Musiklabel ewig weiter "Live"-Konzerte machen, auch wenn Kiss längst unter der Erde liegt?

    Die raffgierigen Nachfahren latürnich. :)

    Einmal editiert, zuletzt von Amboss76 ()

  • Wer hat dann eigentlich die Rechte an den Avataren? Könnte das Musiklabel ewig weiter "Live"-Konzerte machen, auch wenn Kiss längst unter der Erde liegt?

    Da wird sich der gute Chaim Simmons schon abgesichert haben......

    An und für sich ist ILM der "Hersteller" der Avatare.

  • Na Elvis ist auch schon vor 60 Jahren nach Hause gegangen. Gibt aber immer noch Konzerte. Der braucht dafür nicht einmal Avatare und KI.

    Auch erst seit diesem Jahr 2024,also vollkommen im Trend und passend zum Threadthema.😉


    Hologrammshow will Elvis Presley aufleben lassen
    In London steht bereits die schwedische Popband Abba virtuell auf der Bühne, nun soll „Der King“ Elvis Presley (1935-1977, „Jailhouse Rock“, „Love Me ...
    www.krone.at