Altes Spiel läuft einfach nicht mit Windows 10

Guten Abend Gast. Schön, dass Du hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das CompiWare-Team.
  • Hallo zusammen,


    habe das Spiel "Prisoner of War" von 2002 hier liegen. Habe es damals auf Windows XP gespielt. Hat mir vor über 20 Jahren enorm viel Spaß gemacht. Würde es nun gerne wieder auf meinem aktuellen Laptop spielen da ich keinen alten XP rechner mehr habe.

    Mein aktueller Computer ist ein Intel Core i5 7tg Gen von 2017, 8GB Ram, SSD, Intel HD Graphics 620.

    Mir ist bewusst, dass es sich hierbei auf gar keinen Fall um einen Gaming-Laptop handelt. Ein Spiel von 2002 sollte er aber ausführen können. :)

    Als Betriebssystem habe ich Windows 10 mit 64 Bit.

    Und genau da liegt mein Problem. Unter Windows 10 bekomme ich es nicht zum laufen. Ich komme nach der Installation des Spiels nicht mal in den Launcher des Spiels, um es zu starten.

    Es tut sich nach dem Doppelklick auf das Icon einfach nichts. Bei mehreren Versuchen kam ab und zu die Meldung, dass ich das Programm als Administrator ausführen muss, was ich dann auch brav gemacht habe, aber danach tut sich einfach nichts. Auch der Kompatibilitätsmodus mit der Einstellung "Windows XP" hat leider nicht geholfen.


    Dachte mir dann, dass ich Oracle VM VirtualBox mit Windows XP probiere. Habe dort dann das Spiel installiert. Komme dann auch tatsächlich in den Launcher. Wenn ich das Spiel starten möchte, kommt aber folgende Meldung:



    "Video mode not supportet".

    Auch wenn ich die 3D-Beschleunigung aktiviere, funktioniert es nicht.


    Habe dann testweise auch mal eine andere Virtuelle Maschine mit Win XP installiert. Den VMware Workstation 17 Player.

    Komme auch da in den Launcher. Wenn ich dann "Spiel starten" anklicke, startet für ein Bruchteil einer Sekunde das erste Video, welches sich beim Spielstart normalerweise abspielt. Dann aber hängt sich die Vituelle Maschine komplett auf.


    Jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter. ||

    Hat mir jemand irgendwelche Ratschläge was ich tun kann, um dieses alte tolle Spiel auf meinem aktuellen Win 10 Computer zum laufen zu bringen?


    EDIT 18:20 Uhr: Eben gestetst... Call Of Duty 1 startet nach der Installation leider auch nicht, weder mit Administratorrechten, noch im Kompatibilitätsmodus XP. :pleading_face:


    Würde mich sehr darüber freuen.

    Viele Grüße
    Alex

    2 Mal editiert, zuletzt von PoooMukkel () aus folgendem Grund: Bild direkt eingebunden

  • PoooMukkel

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Eben habe ich in der Verzweiflung einmal probiert, den Mehrspielermodus von CoD 1 zu starten. Dieser startet sich problemlos!

    Wenn ich im Mehrspielermodus dann auf "Einzelspieler" klicke, kommt die Benutzerkontensteuerungsmeldung ob ich zulassen möchte, ob die App Änderung vornehmen darf. Wenn ich dann "JA" auswähle, lande ich wieder auf dem Desktop und nichts passiert.

  • Prisoner of War:

    Ich biete Ihnen einen Patch an, der 60 FPS und 1080p (1920x1080) für das Spiel Prisoner of War: World War II erzwingen wird.

    Der Patch entfernt außerdem Securom und enthält eine NO-CD.

  • In 99% der Fälle liegt das am Kopierschutz. Daher reicht es in der Regel einfach den Kopierschutz zu entfernen und schon läuft der Spaß ;)

    Das CoD-Beispiel dürfte das eindrucksvoll unterstreichen :)

  • Habe auch schon viel recherchiert. Immer wieder stößt man da, wie Ihr schon sagt, auf das Problem mit dem Kopierschutz welcher unter Windows 10 Probleme macht.


    Habe mir eben für CoD 1 einen NO-CD Crack heruntergeladen. Es ist eine Datei von 2003. Und siehe da, jetzt funktioniert das Spiel! 8|

    Freue mich auf jeden Fall. :)


    Da ich in nächster Zeit mehrere so alte Klassiker spielen möchte, welche ich alle hier noch herumliegen habe, frage ich mich, wie ich einfach so den Kopierschutz entferne , WalterSullivan? :)


    Vielen herzlichen Dank für deinen Link Basho. Morgen werde ich direkt mal testen, ob Prisoner of War dann auch läuft!


    Wahnsinn, wie einem hier geholfen wird. DANKE! :saint:

    Einmal editiert, zuletzt von Wabco ()

  • frage ich mich, wie ich einfach so den Kopierschutz entferne

    GCW oder gucken, ob's das Spiel bei DRM-freien Anbietern wie Gog oder zoom gibt.

    Einmal editiert, zuletzt von PoooMukkel () aus folgendem Grund: Link entfernt

  • In 99% der Fälle reicht es einfach den entsprechenden/passenden No-CD-Crack einzusetzen :)

  • Ich hänge mich hier bitte ebenfalls an.

    Es ist zwar Windows 11,sollte aber mit Windows 10 auch so sein.


    Operation Wintersonne und das leidige "schwarzer Bildschirm bei den Videos" Thema.

    Man findet mittlerweile etliche Themen im Internet dazu aber keine brauchbare,100% funktionierende Lösung.Inklusive NoCd Patch wobei man da vorsichtig sein sollte bei genau dem Spiel (Stichwort Messer. :beaming_face_with_smiling_eyes: )


    Solange man das Update 1.1 nicht verwendet (braucht man aber z.B. für den Uncut Mod) bekommt man es noch irgendwie hin.


    BumbleBee hat mir schon einige Tipps gegeben dazu,ich hab alles normale (ohne irgendwelche Zusatztools) an "Material" aus den Internetbeiträgen versucht - Thema ffshow / VfW etc.


    Die Videos liefern kein Bild einfach ned....der Ton ist da und ok. :pleading_face:

    Und das Spiel selber.....läuft zwar,aber ohne Effekte,aber es läuft.


    P.S. - "Das Eulemberg Experiment" habe ich nun ohne Probleme zum Laufen gebracht - Danke BumbleBee :hugging_face: :beer:

  • Die NoCD-Cracks würde ich bei Operation Wintersonne in die Tonne treten. Es gibt offizielle Versionen der 1.1, bei denen kein Kopierschutz drauf ist. z.B. die Gamestar-Version oder auch Adventures-Bundles auf DVD: https://www.mobygames.com/game/42622/adventure-collection-4/


    Bezüglich der Video-Problematik hat mir Zyankali folgenden Info gegeben:

    Zitat

    Das Problem ist, dass ein spezielles Fenster öffnet, in dem das Video angezeigt wird. In neueren Windows-Versionen funktioniert die Überlagerung des Fensters aus irgendwelchen Gründen nicht. Man kann im Spiel per ALT+TAB zum Video springen. Aber das zweite Problem ist, dass sich das Videofenster sich nicht schließt. Das heißt, man muss wieder in ins Spiel "tabben" (schwarzer Bildschirm) und dann ESC drücken.

  • Die NoCD-Cracks würde ich bei Operation Wintersonne in die Tonne treten. Es gibt offizielle Versionen der 1.1, bei denen kein Kopierschutz drauf ist. z.B. die Gamestar-Version oder auch Adventures-Bundles auf DVD: https://www.mobygames.com/game/42622/adventure-collection-4/


    Bezüglich der Video-Problematik hat mir Zyankali folgenden Info gegeben:

    Vielen Dank an euch beide.❤️😉

    Auch das funktioniert leider nicht,liegt vielleicht auch an der alten AMD Radeon HD5450 Grafikkarte.

    Hab heute Abend geschlagene 2 Stunden alles durchprobiert,JEDE Auflösung und JEDE Einstellung ausprobiert....

    Mittlerweile laufen ja alle Adventures,die ich dir gesagt habe (auch "Belief & Betrayal" mit einigen Grafikfehlern beim Hauptcharakter,ist nicht schlimm und nur ist sicher nur Einstellungssache in den Grafikkartenoptionen...irgendwo..)

  • Operation Wintersonne und das leidige "schwarzer Bildschirm bei den Videos" Thema.

    Für mich war DxWnd die Lösung.

    In DxWnd über File -> Imports über den Ordner exports die Berlin 1943 - Operation Wintersun.dxw laden.

    Rechtsklick auf den neuen Eintrag -> Modify.

    Jetzt nur noch den Pfad zur exe und die native Auflösung des Monitors eintragen.

  • Für mich war DxWnd die Lösung.

    In DxWnd über File -> Imports über den Ordner exports die Berlin 1943 - Operation Wintersun.dxw laden.

    Rechtsklick auf den neuen Eintrag -> Modify.

    Jetzt nur noch den Pfad zur exe und die native Auflösung des Monitors eintragen.

    Vielen Dank. :) :thumbup:

    Ja,ist auch eine Lösung....



    *seufz*


    Da bleibt einem die Spucke weg....leider sind die Effekte nicht einzuschalten..



    ......da schaut das Spiel leider auch ned so besonders aus...

    So ein Krampf auch...



    Vielen,lieben Dank Basho für das Tool,das schaut gut aus,das kann echt viel. :whistling: :sleeping:

  • Nachdem ich nun alle 3 Versionen (DE / EU / US) versucht habe und bei keiner die Videos bzw. schwarzer Bildschirm liefen,bin ich fertig.

    Die Pixelformat Fehlermeldung hat im übrigen nichts mit der Aufösung zu tun.

    Das liegt rein an dem Treiber/der Grafikkarte und kommt auch nur,wenn man Antialiasing einschaltet.

    Die Effekte passen,die funktionieren.


    Was ich noch versuchen könnte:


    - Einen alten PC mit XP (zeitaufwendig,aber machbar)

    - Irgendwie mit Adapter einen VGA Monitor anschliessen (mühsam...aber auch machbar..)


    Schau ma mal,was morgen mit den Tests rauskommt,dann hab ich möglicherweise eh wieder "viel Zeit".....

  • POW ist eine große Herausforderung, es ab Win 10 zum Laufen zu kriegen. :rolleyes:

    So Klimmzüge mit NOCD/DVD-Patches mag ich nicht mehr. Wenn es nicht geht, dann geht es eben nicht. X/

    Ist aber ein tolles (und schweres) Spiel, was ich auch lange gespielt habe. :)

    Vergleichbares Spiel, aber viel einfacher, war "The great escape". :nerd:

    Ist aber auch nicht mehr leicht zu kriegen. :crying_face:

  • Nachdem ich nun alle 3 Versionen (DE / EU / US) versucht habe und bei keiner die Videos bzw. schwarzer Bildschirm liefen,bin ich fertig.

    Ich hab noch einen anderen Weg gefunden:

    Wenn du das Video hörst, Windows-Key oder Windows-Key + TAB benutzen.

    Die Pixelformat Fehlermeldung hat im übrigen nichts mit der Aufösung zu tun.

    Aber da deine Grafikkarte offensichtlich Schwierigkeiten mit OpenGL hat, wird das alles wahrscheinlich nicht viel bringen.

    Bist du dir sicher, dass du die neuesten Grafiktreiber drauf hast?

  • Dankeschön.😉❤️👍


    Der letztmögliche,den Windows 11 heruntergeladen hat,wie gesagt,die Karte AMD Radeon HD 5450 ist doch schon älter....jedoch unter Windows XP würde das alles kein Thema sein,nehme ich an. ^^

  • Grüße Euch,


    Zitat

    Ich biete Ihnen einen Patch an, der 60 FPS und 1080p (1920x1080) für das Spiel Prisoner of War: World War II erzwingen wird.

    Der Patch entfernt außerdem Securom und enthält eine NO-CD.


    habe nun den No-CD und 1920x1080p-Patch von der französichen Seite, welche mir "Basho" genannt hat, heruntergeladen. Jetzt startet das Spiel und ich komme problemlos in die erste Mission. Vielen Dank, klasse! :love:

    Aber eine Sache gibt es noch:

    Im Spiels verhält sich meine Maus seltsam. Wenn ich mit der Maus nach links fahre, bewegt sich der Mauszeiger nur sehr langsam nach links. Wenn ich die Maus dann schnell nach links bewege, geht der Mauszeiger wie gesagt sehr langsam nach links oder bewegt sich dann stellenweise seltsamerweise schlagartig nach rechts.

    Wenn ich die Maus nach rechts bewege, reagiert der Mauszeiger stattdessen übertrieben schnell nach rechts.

    Also, nach links -> Mauszeiger langsam, nach rechts -> Mauszeiger viel zu schnell

    In der Mission selbst ist es genau so, in dem Falle halt dann nicht mit dem Mauszeiger sonder mit der Spielfigur.


    Woran könnte das denn liegen?


    Vergleichbares Spiel, aber viel einfacher, war "The great escape".

    Ist aber auch nicht mehr leicht zu kriegen. :crying_face:


    "The great escape" habe ich die letzten Tage gespielt. Das Spiel hat mit Windows 10 absolut gar keine Probleme gemacht. Auch mal schön. :)

    Besitze es seit Release. ;)


    EDIT 17:13 Uhr: Im Prisoner of War-Patch war auch eine .dll- und .ini-Datei, welche man laut Readme-Text in das Spieleverzeichnis kopieren sollte. Diese zwei Datein habe ich jetzt probeweise wieder entfernt. Das Spiel startet dennoch und die Mausproblematik ist jetzt weg.

    Top, jetzt funktioniert alles. :love:

    4 Mal editiert, zuletzt von Wabco ()