Logitech MX Vertical verliert Linksklick / Tastendruck

Guten Abend Gast. Schön, dass Du hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das CompiWare-Team.
  • Bis jetzt war ich eigentlich sehr überzeugt (um nicht begeistert zu schreiben) von der Logitech MX Vertical.

    Seit ein paar Tagen verliert sie aber irgendwie den Tastendruck, wenn man links klickt und gedrückt hält.


    Irgendwie schwer zu beschreiben, aber wenn man z. B. etwas markiert hat und es dann per drag & drop irgendwo hinziehen will, dropt es einfach davor schon irgendwo, was extrem nervig sein kann.


    Hat hier zufällig auch jemand diese Maus und kennt das Fehlerbild?

  • Jede Qualitätsmaus hat das irgendwann. Der Linksklick ist bei weitem der mechanisch am meisten beanspruchte Teil der Mausbedienung. Meine alte Vertikale verabschiedete sich ebenfalls mit denselben Symptomen beim Klicken mit der linken Maustaste. Ich empfehle meinen Faden im Kaufberatungsbereich zu lesen.


  • Das ist ja wirklich sauärgerlich bei einer 100€-Maus, wenn sowas nach 2 Jahren auftritt :(

    Habe das bisher eigentlich noch nie bei einer Maus gehabt - da scheint man bei Logitech dann doch leider keine Qualität zu bekommen.

  • Kann es nicht anders beschreiben: So teuer... aber nunja, nur weil auf dem Mercedes ein Stern prangt, bedeutet das noch lange nicht, dass er von Defekten verschont bleibt!!! ;)

  • Mag sein - die Frage ist eher, wie häufig solche Defekte auftreten. Falls das jetzt 1 x bei tausend Mäusen auftritt könnte man sagen, dass ich halt echt Pech hat. Wenn das nicht unüblich ist, könnte man sagen Logitech gibt nichts auf Qualität bei diesen Mäusen bzw. QM wird bei ihnen keine große Relevanz zugemessen...

  • Wir haben in entspr. Segmenten alle unsere Erfahrungen gemacht. Die Frage nach Erfahrung bei Besitz gleicher Maus erübrigt sich, wenn Du selbiges Modell ersetzen lässt und eine identische Fehlfunktion erneut registrierst!!!

  • Drogen? ;P :P

    Aber mal Spaß beiseite - das scheint das bekannte Logitech-Doppelklick-Problem zu sein. Da kommt mir dann langsam das kalte <X bei dieser Marke.

    Schade, war abseits vom Preis eigentlich eine ganz gute Maus (mal von der schlechte Akkulaufzeit abgesehen).

  • Nix Drogen ?!!


    Hatte im Gegensatz zu Dir einen klaren Kopf :P beim Kauf folgender vertikalen Maus!!! ;)


    Das Teil ist Bombe und sehr zu empfehlen... probiere sie doch selber aus, und ärgere Dich nicht über die doofe "Unlogitech"!!! ;)



    Hier kaufen:


    >> KLICK <<

    3 Mal editiert, zuletzt von r-o-t-z-i ()

  • Drogen? ;P :P

    Aber mal Spaß beiseite - das scheint das bekannte Logitech-Doppelklick-Problem zu sein. Da kommt mir dann langsam das kalte <X bei dieser Marke.

    Schade, war abseits vom Preis eigentlich eine ganz gute Maus (mal von der schlechte Akkulaufzeit abgesehen).

    Das ist einer der Gründe warum ich von Logitech weg bin.

    2 Mal hatte ich das Problem das man beim klicken und ziehen den Ordner oder was auch immer unterwegs "verliert".

    Habe seit paar Wochen eine ASUS Maus und finde des bei der positiv das die im Lieferumfang gleich 2 neue, leicht austauschbare Tastenbutton mitliefern. Ein Schelm wer böses dabei denkt, aber sie wurde so konzipiert das man es ohne Löten tauschen kann.

    Wird sich zeigen wie lange ich die haben werde. Bisher ist die Akkuleistung sehr gut und auch schnell geladen. Und ganz besonderen Wert hatte ich auf das nicht Vorhandensein dieser unheiligen Logitech G Hub Software gelegt. :face_with_steam_from_nose:

    Es ist allerdings keine Vertikale. :man_shrugging:


    r-o-t-z-i

    Die ist ja noch mit MicroUSB. Igitt ... <X :P

  • Das ist ja wirklich sauärgerlich bei einer 100€-Maus, wenn sowas nach 2 Jahren auftritt :(

    Habe das bisher eigentlich noch nie bei einer Maus gehabt - da scheint man bei Logitech dann doch leider keine Qualität zu bekommen.

    Ärgerlich ist das auf jeden Fall. Mein Vater hat sich die Maus vor kurzen gekauft. Eigentlich wollte er diese mir schenken, aber ich kam mit der Maus nicht zurecht. Mal sehen wie lange sie hält. Ich habe hier 4 vertikale Mäuse auf meinem Schreibtisch. Sie sind alle um die 20 Euro zu haben, keine von ihnen ist herausragend, aber gut genug. Ich weiß noch nicht, welche ich dauerhaft verwenden möchte. Den Rest kann man in meinen Kaufberatungsfaden lesen.

    Einmal editiert, zuletzt von rucivfan ()

  • Ja, da könnte man dann ausrasten, wenn man unterwegs versehentlich Sachen falsch abgelegt hat. Ging mir vorhin wieder so... habe dann erstmal eine der "normalen" Mäuse aus meinem schier unendlichen Sammelsurium angeschlossen.

  • Wenn man das ganz nüchtern betrachtet, spricht eigentlich erstmal alles gegen eine dieser absoluten China-Dreck-Billig-Mäuse bei Amazon:


    - irgendwelche erfundenen/gelabelten Hersteller (direkt für Amazon)

    - passend dazu natürlich die ganzen China-Dreck-Fake-Bewertungen auf Amazon

    - von der Haptik vermutlich grenzwertig (am besten noch irgendwelche Weichmacher, die dann behutsam ausdünsten und spätestens im Sommer schön in die Hand einziehen)

    - oftmals sehr klapprige Tasten und/oder ein völlig unbrauchbares Mausrad

    - Micro-USB im Jahre 2024, ernsthaft?

    - wenn ich den Dongle schon sehe ... das wirkt so aus der Kategorie "vor sowas hat die c't vor Jahren immer gewarnt, sowas an den Rechner anzuschließen"


    Auf der andere Seite würde man bei Logitech ja auch Qualität erwarten... insofern... :D

  • Solch ich euch mal ehrlich zeigen, was ich momentan für meine Gaming-Machine nutze... aus meinem Sammelsurium:


    Die Logitech G502 Lightspeed Wireless!!!


    Die wunderbare Echtpower Vertikal nutze ich am Lappi, da ich mit dem Touchpad nichts anfangen kann!!!

  • Hört man eigentlich noch einen „Klick“? Die Mikrotaster sich einfach aufgebaut. Die Verbindung beim Klicken wird durch ein einfaches, etwas gewölbtes Stück Metal hergestellt. Im einfachsten Fall ist einfach nur etwas Staub dazwischen gekommen. Durchpusten und mit etwas Isopropyl durchspülen könnte helfen.

    Wenns nicht mehr klickt, dann hat dieses Stückchen Metal einen Riss. Immer noch reparabel, selbst gute Mikrotaster kosten nicht die Welt- wenn man die Möglichkeit dazu hat gehts.

    Ich bzw mein Vadder haben so zahlreiche Mäuse und Controller wieder in Gang gebracht.

    Trotzdem sehr ärgerlich; bei so einer teuren Maus. Das sollte nicht in so kurzer Teit passieren.


    Meine Proteus g502 hält zum Glück.

  • Hatte auch eine von Endgame Gear. Die fand ich haptisch und im Punkt Präzision und Latenz richtig geil.

    MIt analogen Schaltern. Man meint man spinnt, aber man merkt den Unterschied. Nicht groß, aber definitiv da.

    ABer Überraschung - Doppelklick nach knapp 3 Jahren.

  • Die Verbindung beim Klicken wird durch ein einfaches, etwas gewölbtes Stück Metal hergestellt. Im einfachsten Fall ist einfach nur etwas Staub dazwischen gekommen. Durchpusten und mit etwas Isopropyl durchspülen könnte helfen.

    Man kann die Mikroschalter mir ruhigen Händen und Pinzette auch zerlegen, das Metallteil neu biegen und das Ganze wieder zusammensetzen. So habe ich meine Maus mal repariert, als ich das Doppelklick-Phänomen hatte. Das ist aber wirklich größtmögliche Fummelei.


    Die Mikroschalter gibt es aber auch für kleines Geld zu kaufen, teils sogar in besserer Qualität als die Originalteile. Also auch ein Austausch wäre machbar.


    Aber wem erzähle ich das? ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Sybok ()

  • Habe ich gerade mal getestet. Also der Klick ist noch deutlich hörbar (egal an welcher Stelle der Taste ich drücke). Klingt auch genau so, wie der Rechtsklick bzw. fühlt sich auch gleich an.

    Müsste mal schauen, ob ich da irgendwie mit Druckluft unter die Taste sprühen kann.

  • Witzig finde ich auch die Angaben zum Akku:

    Angeblich 600 mAh und eine Laufzeit von 120h. Die Logitech hat einen 240 mAh-Akku und hält länger (und ist trotzdem noch die Funkmaus mit der kürzesten Akkulaufzeit, die ich bisher hatte).

    Wahrscheinlich hat da irgendjemand in China einfach wieder random irgendwelche Parameter zusammengewürfelt :D


    Verkäufer ist übrigens XINGCHANGRUN :D


    Was mich wirklich wundert, dass MS einfach so Logitech und den ganzen "Billigchinesen" den Markt überlässt. Für vertikale Mäuse gibt es doch mittlerweile einen nicht gerade kleinen Markt...