PoooMukkel braucht einen neuen Monitor! G-Sync oder nicht?

Guten Abend Gast. Schön, dass Du hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das CompiWare-Team.
  • Ich lagere dieses Thema mal aus, da ich denke, dass es hier separaten Klärungsbedarf gibt. So kann im anderen Thema von mir speziell auf die anderen Hardwarekomponenten eingegangen werden. ;)


    Aktuell nutze ich einen Full-HD Monitor von Samsung, der eine Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln fährt. Mit der neuen Hardware soll nun auch ein neuer Monitor her. Wichtig waren mir eigentlich eine Auflösung von mindestens 2k - also 27" mit einer Auflösung von 2560 × 1440 Pixeln und G-Sync, damit der Monitor mit meiner geplanten Nvidia RTX 3070 zusammen funktioniert.


    Hier bei Nvidia gibt es eine Liste mit Monitoren, die G-Sync unterstützen oder kompatibel sind:

    GeForce G-SYNC Monitors: Manufacturers & Specs


    Ob die Liste aktuell ist, vermag ich aber nicht zu sagen.


    Aus der bisherigen Kaufberatung im anderen Thema habe ich mitgenommen, dass für mich eher ein IPS Panel infrage kommt, da ich nicht hauptsächlich spiele. Mir wurde auch bereits einige Monitore vorgestellt, von denen nun der Acer Predator XB1 in der engeren Auswahl ist.


    Acer Predator XB1 69 cm TN ZeroFrame Monitor Matt OC: Amazon.de: Computer & Zubehör


    Nun stellt sich mir die Frage, ob G-Sync tatsächlich etwas bringt. Merkt man den Unterschied zwischen G-Sync und einem Monitor, der kein G-Sync beherrscht? Ansonsten denke ich darüber nach, vielleicht auch einen Monitor zu nehmen, der nur G-Sync kompatibel ist oder vielleicht auch gar kein G-Sync unterstützt. Preislich macht das natürlich schon einen Unterschied. So könnte ich preislich auch einen größeren Monitor nehmen.


    Was meint ihr? G-Sync oder nicht? :/

  • Hat schon was der Monitor. Aber eben leider kein G-Sync und in der Nvidia Liste taucht der Monitor auch nicht auf. :/


    Aber in einer Amazon-Bewertung schreibt jemand:

    Zitat von Amazon.de

    Da FreeSync auch mit manchen NVIDIA Grafikkarten funktioniert, wäre also mindestens eine 1070 oder bei AMD eine Radeon RX Vega 56 zu empfehlen. Mit meiner Gigabyte 2070 super funktioniert FreeSync und die meisten Spiele und Anwendungen laufen bei 144+fps.

    Klingt also nicht verkehrt. Oder? Was meint denn Pesti dazu? G-Sync ja oder nein?


    Xiaomi Mi Curved Gaming Monitor 34" mit AMD: Amazon.de: Computer & Zubehör

  • Mein alter Lappi hat 75 Hz und G-Sync-

    Das Aktuelle 144Hz aber kein G-Sync und trotzdem das bessere Bild.


    Meine Meinung: Bei einer Aktuellen Graka und einen Monitor mit Mind. 144Hz ist G-Sync nicht wirklich erforderlich.

  • Ab Freesync 2 kannst du in der nVidia Systemsteuerung G-Sync aktivieren. Es ist sozusagen kompatibel. Es gibt auf Nvidia auch eine Liste der unterstützten Monitor. Es kann auch auf Monitoren gehen welche nicht auf der Liste sind. Mein Bildschirm für die Teststationbvon LG z.B.

  • Hmmm, aber hat der Xiaomi FreeSync 2? Bei Amazon und Alternate steht nur etwas von FreeSync Premium. Außerdem hat er ein VA Panel. Wie ist das im Vergleich zu TN / IPS? :hmm:

  • Soweit ich weiß, hat der Xiaomi Monitor nur Freesync, ich habe nie etwas anderes gelesen. Ich habe den riesigen Unterschied zwischen 60 Hz und 144 Hz gemerkt aber wenn ich ehrlich bin, habe ich von Freesync nie aktiv etwas mitbekommen. Es ist bei mir mit Nvidia-Hardware aktiviert und wenn ich in Spielen die Frequenz des Monitors per OSD überprüfe, verändert sich diese. Das ist aber auch der einzige Anhaltspunkt, den ich habe.


    Also ja, es scheint zu funktionieren aber nein, ich habe noch nie bewusst einen Nutzen daraus ziehen können. Vielleicht wäre das mit echtem Gsync anders aber das kann ich nicht beurteilen.

  • Das wirst Du eher bei Spielen merken, die nicht einmal die 60 HZ erreichen und dann auch noch extrem bei den Fps schwanken.

    Das wäre jetzt eine gute Frage für IIcarus.

  • Ich hab den Sprung auf Gsync extrem gemerk - und zwar als ich von Full HD auf WQHD upgegraded hab, damals noch ein 60Hz Acer WQHD Schirm. Die 970er war am Anschlag mit der Auflösung. Der Acer Predator mit Gsync hat das verbessert. In vielen Spielen hat die 970er trotzdem nicht über 60fps geschafft, aber durch die Synchronisation erscheint es viel flüssiger. Die 1070 die danach kam, war bei Wildlands und Division (2) auch weit von den 144fps entfernt, dennoch viel runder. Läuft alles auf 144fps dann merkt man es nicht so stark wie untenrum. Und bei Schwankungen merkt man es ganz arg (auch da war Wildlands ein Kandidat)


    Möchte man kein Tearing (zerreißen der Bilder) kann man auch VSync aktivieren, aber das ist softwareseitig und drückt die FPS. Gsync/Freesync verhindern ebenso Tearing, aber ohne Leistungseinbußen. Von daher würde ich nur einen kompatiblen Schirm kaufen, sonst lässt du Leitung liegen. und gerade so ein Schirm brauch schon viel Power um auf 100+ fps befeuert zu werden.


    Da würde ich doch lieber zu dem greifen

    https://www.amazon.de/dp/B07BZ…ecaubsNEOA&tag=comp016-21


    denn grad die Bildsynchronisation ist imo das beste Feature in Richtung Nachhaltigkeit, da man so auch im nieder FPS Bereich mehr Spaß rausholt, obwohl die Graka in einzelnen fordernden Titeln sonst nicht mehr mithält.

  • Also wenn der Monitor mit Displayport betrieben wird, dann läuft eh Freesync statt G-Sync bei Nvidia. Mein Tipp daher: Kauf dir lieber einen Freesync-2-Monitor.


    p.s. Steckt sich noch jemand ne 2. Nvidia-Grafikkarte in einen freien Slot nur um Hardware-PhysX zu haben?

  • Also wenn der Monitor mit Displayport betrieben wird, dann läuft eh Freesync statt G-Sync bei Nvidia. Mein Tipp daher: Kauf dir lieber einen Freesync-2-Monitor.

    Hast Du da ne Quelle dazu? Displayport ist ja grad bei den höheren FPS Zahlen plus höherer Auflösung quasi ein muss, da die Monitore idR kein HMDI 2.1 haben/hatten, Deshalb würd mich das wundern.


    Sagen wir mal so, es ist kein Muss, hat aber was. ;)


    Wie sieht es mit diesem hier aus? Scheint laut Bewertungen zumindest G-Sync kompatibel.

    AOC Gaming CU34G2 86 cm Curved Monitor schwarz/rot: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Eine gute Budget Lösung. Monitore können auch so kompatibel sein, die auf der Nvidia Website sind nur offiziell von Nvidia getestet.

    Mein Monitor ist jetzt auch gebogen, find ich schon angenehm - kann je nach Tisch/Platz ein Multimonitor Setup komplizierter machen.


    p.s. Steckt sich noch jemand ne 2. Nvidia-Grafikkarte in einen freien Slot nur um Hardware-PhysX zu haben?

    das ist mir zuletzt vor 5 (?) Jahren untergekommen. Da waren die GTX 750ti als Physx Karte recht verbreitet, zumindest in meinem Wahrnehmungsbereich.

  • Hast Du da ne Quelle dazu?

    Ich habe gerade in einer Bewertung des Monitors diesen Kommentar / Test gefunden.

    Zitat von Amazon.de

    Die 75Hz Freesync Funktion habe ich in Destiny 2 mit meiner GTX 1070 (Zotac AMP Extreme) Grafikkarte und aktuellem NVIDIA Treiber ebenfalls stabil nutzen können. Achtung, Freesync funktioniert bei NVIDIA Grafikkarten nur per Display- und nicht per HDMI-Port. Zudem ist in diesem Fall die Freesync Funktion auf maximal einen Monitor beschränkt. Zwei Monitore parallel mit 75Hz zu betreiben geht bei Freesync über NVIDIA Grafikkarte also nicht.

    :hmm:


    Mein Bildschirm für die Teststationbvon LG z.B.

    Darf ich fragen, welchen LG Monitor du da nutzt?

    Einmal editiert, zuletzt von PoooMukkel ()

  • Darf ich fragen, welchen LG Monitor du da nutzt?

    LG 34GL750-B Curved UltraGear 34 Zoll UFHD

    LG 34GL750-B, Monitor schwarz, Curved, 144 Hz, AMD Free Sync, HDR, 144Hz Panel

    Ist aber kein 1440P.



    [...] Zudem ist in diesem Fall die Freesync Funktion auf maximal einen Monitor beschränkt. Zwei Monitore parallel mit 75Hz zu betreiben geht bei Freesync über NVIDIA Grafikkarte also nicht. [...]

    :hmm:

    Ja du brauchst hier DisplayPort Kabel liegt bei den Monitoren eigentlich immer bei. Das mit zwei Monitoren habe ich noch Nie ausprobiert :/

  • Ich selber möchte auf G-Sync/Freesync nicht mehr verzichten. Es gibt genug Spiele die ohne extrem viel Tearing aufweisen.